„Liar“: Neue VOX-Serie schon ab nächster Woche bei TV NOW verfügbar

    Sechsteiliger Thriller wird vorab online gestellt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.02.2018, 11:24 Uhr

    Joanne Froggatt und Ioan Gruffudd in „Liar“ – Bild: ITV
    Joanne Froggatt und Ioan Gruffudd in „Liar“

    Ende Januar gab VOX bekannt, sich die neue britische Serie „Liar“ gesichert zu haben. Nun steht einerseits fest, dass sie ab dem 14. März immer mittwochs ab 21.15 Uhr in Doppelfolgen als lineare TV-Premiere gezeigt wird. Doch damit nicht genug: Wer nicht so lange warten will, kann die komplette sechsteilige erste Staffel schon ab dem 21. Februar bei TV NOW, dem Streamingangebot der Mediengruppe RTL, sehen. Dieser Schritt gibt somit einen Vorgeschmack auf das neue Angebot NOW US – dem neuen Online-Angebot der RTL-Gruppe, wo ab Frühjahr noch mehr US-Serien auf Abruf veröffentlicht werden sollen (fernsehserien.de berichtete).

    „Liar“ ist eine Serie des britischen Senders ITV, die in Zusammenarbeit mit dem US-Kabelsender SundanceTV entstanden ist und bereits um eine zweite Staffel verlängert wurde. Im Mittelpunkt steht die engagierte Lehrerin Laura (Joanne Froggatt), die gerade das Ende einer längeren Beziehung zu verarbeiten hat. An neuen Dates ist Laura dementsprechend noch nicht wirklich interessiert, als sie den Chirurgen Andrew (Ioan Gruffudd) kennenlernt. Laura und Andrew fühlen sich zueinander hingezogen, doch beide können nicht ahnen, welche schwerwiegenden Konsequenzen ihr Zusammentreffen haben wird – nicht nur für sie selbst, sondern auch für ihre Familien. Lange gehütete Geheimnisse geraten an die Oberfläche. Die Auftaktstaffel endet mit einem Cliffhanger. Das Staffelfinale sahen phänomenale 9,5 Millionen Briten.

    Autoren von „Liar“ sind die beiden Brüder Jack Williams und Harry Williams, die sich in Großbritannien schon mit „The Missing“ einen Namen gemacht haben. Regie bei den ersten drei Folgen führte James Strong, der auch bereits „Broadchurch“ inszenierte. Für die weiteren drei Episoden nahm Sam Donovan („Humans“) im Regiestuhl Platz. Staffel 2 wird allerdings voraussichtlich erst im Januar 2019 gedreht.

    „In der hochkarätigen britischen Serie geht es um einen Vergewaltigungsvorwurf – ein Thema, das im Zuge der ‚Me Too‘-Debatte gerade sehr aktuell ist“, so Hauke Bartel, Head of Fiction VOX. „Um der veränderten Mediennutzung vor allem bei internationalen Serien Rechnung zu tragen und noch mehr Flexibilität beim Konsum unserer ausgewählten Programm zu bieten, haben unsere onlineaffinen VOX-Zuschauer im Rahmen der exklusiven Preview bei TV NOW nun erstmals auch schon vor der linearen Ausstrahlung die Möglichkeit, die komplette Serie zu streamen.“

    Englischer Trailer:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen