[UPDATE] NOW US: RTL startet neuen Internetsender für US-Serien

    Free-TV-Angebot ab Frühjahr über TV NOW

    [UPDATE] NOW US: RTL startet neuen Internetsender für US-Serien – Free-TV-Angebot ab Frühjahr über TV NOW – Bild: RTL

    UPDATE: Inzwischen steht fest, dass RTL X nur ein Arbeitstitel war. Die Mediengruppe RTL Deutschland informierte nun über ein neues Angebot namens NOW US. Dabei handelt es sich um einen neuen Free-TV-Sender, der jedoch nicht auf herkömmlichem Weg empfangbar sein wird, sondern lediglich im Internet. NOW US soll im Frühjahr das Mediathek-Angebot TV NOW ergänzen.

    Gesendet werden soll linear zwischen 20.15 Uhr und 6 Uhr morgens. Schwerpunktmäßig werden fiktionale US-Serien zu sehen sein, sowohl populäre, preisgekrönte Serien, aber auch Free-TV-Premieren. Welche Serien das genau sein werden, ist noch nicht bekannt. Im Anschluss an die lineare Ausstrahlung sollen alle Sendungen bis zu 30 Tage bei TV NOW auf Abruf verfügbar sein.

    Das neue Programm verantwortet Nitro-Senderchef Oliver Schablitzki: „Mit ‚NOW US‘ möchten wir das Beste aus zwei Welten bieten: Wir erreichen mit der linearen Free-TV-Ausstrahlung die Zuschauer, die nach wie vor ein kuratiertes Angebot wünschen, und gleichzeitig erreichen wir mit dem Video-on-Demand Angebot bei TV NOW ein junges Publikum, das seine Inhalte zeit- und ortsungebunden überall und zu jederzeit abrufen möchte. Während für die etablierten großen Sender die Bedeutung von US-Fiction abnimmt, steigt die Relevanz des Genres für Spartensender. Mit NOW US bieten wir nun Serien-Fans ein neues, eigenes Angebot, das mit seiner Programmierung sich ändernden Sehgewohnheiten insbesondere bei Serien Rechnung trägt“, so Schablitzki.

    In der Tat reagiert RTL mit diesem Schritt eines reinen Internetsenders auf die Tatsache, dass US-Serien entgegen des allgegenwärtigen Serientrends im klassischen linearen Fernsehen nur noch in Ausnahmefällen zufriedenstellende Quoten erzielen. Es bleibt dennoch abzuwarten, wie das neue Angebot von den Zuschauern angenommen wird. Denn vor gar nicht allzu langer Zeit fiel mit einer ähnlichen Strategie RTL II auf die Nase, dessen Internet-Ableger RTL II YOU von der Zielgruppe kaum gefunden wurde.

    Empfangbar wird NOW US zunächst über TV NOW sein, die Verbreitung über weitere Partner ist geplant. Obwohl RTL von einem Free-TV-Sender spricht, werden für NOW US nach einer 30-tägigen kostenlosen Testphase 2,99€ im Monat fällig – die als „technisches Zugangsentgelt“ bezeichnet werden. Die Sendungen können auch über Smartphone, Tablets, Apple Streaming Box, Apple TV App, Amazon Fire TV oder Android TV gesehen werden.

    ZUVOR: Es kann einfach nie genug RTL-Sender geben: Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat vergangene Woche grünes Licht für die Zulassung eines neuen Programms der RTL Television GmbH erteilt. Der Name lautet RTL X. Worum es sich dabei handelt, darüber kann momentan nur spekuliert werden. Denkbar wäre ein neuer Free-TV-Spartensender, aber auch ein Pay-TV-Sender oder ein Streamingangebot.

    Laut „Insider-Informationen“ von Digital Fernsehen könnte es sich um eine zeitversetzte Version des RTL-Hauptprogramms handeln, oder auch um einen UHD-Sender. Dafür spräche, dass am Tag der Zulassung mit der neuen Serie „Sankt Maik“ ein UltraHD-Projekt über den Kanal UHD1 auf der HD+-Plattform über Satellit gestartet wurde. Doch es bleibt abzuwarten, was sich wirklich hinter dem ominösen RTL X verbirgt.

    Das bislang jüngste Mitglied der RTL-Sendergruppe, RTLplus, ging am 4. Juni 2016 an den Start. Der Spartenkanal versprach ein Wiedersehen mit beliebten Klassikern aus dem RTL-Archiv und legte diverse Gameshows neu auf. Doch mittlerweile ist der Sender großflächig zu einer Abspulplattform für abgehangene Gerichtsshows geworden.

    29.01.2018, 16:50 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • sunny64 (geb. 1964) am 06.02.2018 09:54

      Die Idee ist nicht verkehrt, aber wie schon andere hier bemerkten: "Free-TV" UND € 2,99???? Außerdem, und auch das hat hier schon jemand ganz richtig bemerkt, haben die Sender selbst genügend Sendezeit übrig, die momentan mit absolutem Schrott gefüllt wird. Wenn der gesamte Blödsinn rausgenommen würde, kämen Stunden freier Sendezeit dabei raus!! Die ganzen "großen" Sender sollen sich mal nicht wundern, wenn deren "kleine Ableger" am Ende die sind, die die Einschaltquoten kriegen. Dieses Anfüttern mit neuen außergewöhnlichen Serien und dann einfach mittendrin absägen wegen fehlender Quoten ist sowas von zum Ausflippen. Man sollte alle "Muttersender" einfach mal boykottieren ;-)
        hier antworten
      • markox am 03.02.2018 15:47

        Schlechte Qualität, teils kostenpflichtig, lückenhaft verfügbar, fehlerbehaftet, kaum auszuweichende Werbeblöckchen... . Nein, das muss echt nicht sein.

        Und die ZAK sollte mal anfangen die Online Angebote wie reguläre TV Angebote zu behandeln und Gesetze umsetzten. Wenn ich das richtig sehe, gab es da schon vor Jahren mal eine Vorschrift, die besagt dass die Lautstärke von Sendungen und Werbung auf ein einheitliches Level angepasst wird. Letzte Woche hatte ich den Start von "Damien" verpasst und die Folge in der Pro7Maxx Mediathek gesehen und da war mal wieder eine Werbung dabei, die doppelt so laut wie der Rest war. Also jedes Mal panisch hektisch nach der Fernbedienung gegriffen, wenn Werbung kam und den Ton ausgemacht. Sauerei so Etwas!
          hier antworten
        • Progad (geb. 1977) am 01.02.2018 18:17

          Mehr US-Fiction ist zwar gut. Aber braucht man dafür einen eigenen Sender? Im RTL-Hauptprogramm ist genug Platz für sowas. Es müssten nur irgendwelche Schrottsendungen rausgeworfen werden. Die Serien können gern auch tagsüber gesendet werden, so wie früher.
            hier antworten
          • Herrchen (geb. 1966) am 31.01.2018 10:08

            Erstmal ist es schon frech etwas als Free TV zu bezeichnen und dann dafür Geld zu verlangen. Und zweitens wen etwas (TV Kanal) nur im Internet gesendet wird kann man wohl kaum von TV Sender Sprechen sondern von einem Streaming Kanal wie zum beispiel funk oder rtl 2 you.
              hier antworten
            • User_458192 am 30.01.2018 20:18

              Free TV und 2,99 "Zugangsgeld". Abfahrt RTL. Vergesst es.
                hier antworten
              • serieone am 30.01.2018 19:54

                Mein Samsung Fernseher hat diese RTLNOW App nicht, daher kommt es für mich auf keinen Fall in Frage, egal was für Serien gezeigt werden.
                  hier antworten
                • Sentinel2003 (geb. 1967) am 30.01.2018 15:16

                  Den Sender braucht eben niemand!
                    hier antworten
                  • OStD Dr. Gottlieb Taft am 29.01.2018 19:47 via tvforen.de

                    Ein Free-TV-Sender für nur 2,99 € im Monat. Finde den Fehler!

                    Hört sich für mich eher wie ein Weg an, bislang kostenlos auf TVnow verfügbare US-Serien hinter eine Bezahlschranke zu heben. ...Oder wie ein Weg, Serien, die RTL als Teil von Output-Deals auch im Fernsehen zeigen muss, im "Fernsehen" zu zeigen, ohne diese wirklich im Fernsehen zu zeigen. Oder beides!
                    • Stefan_G (geb. 1963) am 29.01.2018 19:24

                      Und dann noch nach einer sog. Testphase auch noch 2,99 € (entsprechen in etwa: 5,88 DM) pro Monat bezahlen - und wahrscheinlich noch mit Werbeunterbrechungen?(!)?
                      Ich glaube, es hackt...
                      Ist zwar billiger als Netflix - muss ich aber trotzdem nicht haben!!
                      Lass man stecken. Ich bezahle ja schon Kabel TV-Gebühren sowie Abo-Kosten als Rabatt-Kunde bei Sky. Das reicht auch irgendwie...
                        hier antworten
                      • Fernsehschauer am 29.01.2018 17:02

                        Ich weiß ja nicht ob der Artikel da schon aktualisiert wurde aber inzwischen ist ja klar dass dies NICHT der Fall sein wird.
                        Übigens: Immer noch billiger als Netflix oder Amazon&Co die die "gleichen" Inhalte anbieten.(Meistens nur eine Abspielstation für alte Serien oder Filme)
                          hier antworten
                        • Annabelinda_Ramzi am 29.01.2018 16:29

                          Genauso ist es auch, auf einen weiteren Schrottsender, der nur abgelutschte Shows und Gerichtsscheiß zeigt, jie, das kann die Welt gebrauchen. LOL.
                            hier antworten