„Let’s Dance“-Moderator Daniel Hartwich verpasst das Finale

    RTL bestätigt Ausfall und bekannten Ersatz-Moderator

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.05.2022, 12:21 Uhr

    Muss krankheitsbedingt pausieren: Daniel Hartwich – Bild: RTL/Stefan Gregorowius
    Muss krankheitsbedingt pausieren: Daniel Hartwich

    Zum ersten Mal, seitdem er 2010 die Moderation von „Let’s Dance“ übernahm, wird Daniel Hartwich beim Finale einer Staffel nicht vor der Kamera stehen. Wie RTL nun bestätigte, fällt Hartwich für die heutige Ausgabe des Tanz-Wettbewerbs krankheitsbedingt aus. Zeitgleich wurde auch offiziell, wer als Ersatz für Hartwich durch das Finale führen wird.

    An der Seite von Victoria Swarovski wird Jan Köppen durch die heutige Sendung führen. Köppen hatte Hartwich bereits vor einigen Wochen vertreten, als dieser Corona-bedingt pausieren musste. Die Erkrankung Daniel Hartwichs ist nur der jüngste Fall einer ganzen Reihe von Ausfällen in der aktuellen Staffel von „Let’s Dance“, die fast immer Corona-bedingt waren. Sowohl Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch Juror Joachim Llambi waren betroffen. Aus gesundheitlichen Gründen musste dann Ende März auch noch Sängerin Michelle ihre Teilnahme vorzeitig aufgeben.

    Trotz aller unfreiwilligen Aussetzer in diesem Jahr, heute Abend entscheidet sich, wer den Titel „Dancing Star 2022“ mit nach Hause nehmen kann. Noch im Rennen sind Mathias Mester, Janine Ullmann und René Casselly. Ganz zu Ende ist die Staffel danach aber noch nicht. Am Freitag, den 27. Mai steht, wie auch bereits in den Jahren zuvor, noch „Die große Profi-Challenge“ auf dem Programm, wo zehn Profi-Tanzpaare gegeneinander antreten. Im vergangenen Jahr ging der Pokal an Renata und Valentin Lusin.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen