Lars Steinhöfel („Unter uns“) mit Doku über Kinderwunsch von homosexuellen Paaren

    Daily-Soap trifft auf wahres Leben

    Glenn Riedmeier – 14.08.2020, 17:02 Uhr

    Dominik Schmitt (l.) und Lars Steinhöfel (r.)

    Bei „Unter uns“ verkörpert Lars Steinhöfel schon seit vielen Jahren Easy Winter. Der homosexuelle Charakter hat in der Daily-Soap den großen Wunsch nach einem Kind – doch dieses Thema betrifft auch den Schauspieler Lars Steinhöfel selbst. Fiktion trifft auf Realität: Am kommenden Montag (17. August) wird bei TVNOW die Dokumentation „’Unter uns’ trifft wahres Leben – wenn zwei Männer ein Kind wollen“ veröffentlicht.

    Lars Steinhöfel und sein Partner Dominik Schmitt verraten darin, wie ihre Zukunft als Familie aussehen soll. Hund, Kind, Haus, man stellt sich das so schön vor … Hund und Haus haben wir schon, jetzt fehlt uns nur noch das Kind, so Steinhöfel. Sein Partner Dominik ergänzt: Geredet haben wir auch schon darüber. Es war für Lars auch eine Herzensangelegenheit, dass das Thema Kinderwunsch bei einem homosexuellen Paar seinen Weg in die Serie „Unter uns“ gefunden hat, was von den Fans unglaublich gut angenommen wird.

    Die fiktive Story rund um den Kinderwunsch eines schwulen Paares gab es zuvor noch nie in einer täglichen deutschen Fernsehserie. Das ist nichts, was sich unsere Autoren aus den Fingern gesaugt haben. Es ist ein Thema, was vielen Menschen in Deutschland unter den Nägeln brennt, erläutert Timothy Boldt, der in „Unter uns“ Ringo Beckmann, den Ehemann von Easy Winter, spielt.

    Die TVNOW-Dokumentation geht intensiv der Frage auf den Grund, wie viel dieser fiktive Handlungsstrang mit der Realität zu tun hat. Viele homosexuelle Paare in Deutschland und weltweit verspüren den Wunsch, ihre Beziehung durch ein Kind zu vervollständigen. Mit der Doku möchte Lars Steinhöfel gemeinsam mit seinem Freund darauf aufmerksam machen, wie schwer es für ein gleichgeschlechtliches Paar ist, ein eigenes Kind zu bekommen. Der Weg dahin ist steinig, obwohl mittlerweile seit 2017 laut Gesetz gleiches Recht für alle gilt. Egal ob Leihmutterschaft, Adoption oder Pflege – um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen, erleben viele Paare eine Achterbahn der Gefühle.

    In der Doku berichten vier gleichgeschlechtliche Paare, wie schwer der Weg zum Familienglück für alternative Lebenspartnerschaften immer noch ist, und wie sie sich ihren großen Traum vom Familienglück trotzdem erfüllt haben. Sie erzählen von Hoffnung, Ablehnung und ganz tiefem Glücksgefühl. Prominente und nicht-prominente Paare kommen zu Wort und berichten von den verschiedenen legalen Möglichkeiten und dem schweren Weg zu ihrem großen Kinderglück.

    Darüber hinaus wird in der Doku auch gezeigt, wie die Serie „Unter uns“ das Thema aufbereitet hat und zu welchem vorläufigen emotionalen Höhepunkt es dort in der Folge vom 21. August kommen wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen