„Killing Eve“: Trailer und früheres Premierendatum veröffentlicht

    BBC America schickt Erfolgsserie zwei Wochen früher ins Rennen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 27.03.2020, 17:41 Uhr

    „Killing Eve“: Jodie Comer und Sandra Oh – Bild: BBC America
    „Killing Eve“: Jodie Comer und Sandra Oh

    Und noch’n Gedicht, sagte Heinz Erhardt immer. In diesen Tagen könnte man sagen: Und noch eine Serienverschiebung. Diesmal betrifft es die dritte Staffel von „Killing Eve“ in den USA, die zwei Wochen vorgezogen und bereits ab dem 12. April ausgestrahlt wird.

    Trailer zur dritten Staffel von „Killing Eve“

    Wir wissen, wie beliebt diese Serie ist und wir wissen, wie hungrig nach gutem Content die Leute derzeit sind. Diese Staffel von ‚Killing Eve‘ dringt noch tiefer in die Psychologie ein, und dank Darstellerinnen wie Sandra Oh, Jodie Comer und Fiona Shaw sind die Ergebnisse großartig. Wir konnten einfach nicht länger warten, sie mit den Fans zu teilen, kommentiert die Programmverantwortliche Sarah Barnett. Wie schon in der zweiten Staffel werden die neuen Episoden in den USA parallel auf den Schwestersendern BBC America und AMC ausgestrahlt, für die sie ein großer Erfolg sind.

    Am Ende der dritten Staffel hatten Agentin Eve Polastri (Sandra Oh) und Auftragskillerin Villanelle (Jodie Comer) feststellen müssen, dass sie von ihren Verbindungsleuten Carolyn Martens (Fiona Shaw) beziehungsweise Konstantin (Kim Bodnia) zu Marionetten gemacht worden waren, statt wie gedacht sich von diesen frei zu machen.

    Die Situation endete mit einem mörderischen Angriff von Villanelle auf Eve vor antiker Kulisse in Rom. Anders als die Auftragskillerin erwartet hatte, überlebte Eve jedoch – was Villanelle im Trailer durch Konstantin erfährt. Zudem hatte Villanelle noch eine Kollegin von Eves Ehemann Niko (Owen McDonnell) ermordet zurückgelassen – damals noch, um der „Freundin“ eine mögliche Konkurrentin aus dem Weg zu schaffen.

    Eingangs der dritten Staffel jedenfalls wähnt Villanelle Eve tot. Da sich die Mörderin auch von Konstantin und allen bisherigen Arbeitgebern entfremdet hat, kann sie keine neuen Jobs finden. Zumindest nicht in ihrem eigentlichen Spezialgebiet. Eve versteckt sich derweil in aller Öffentlichkeit – ihr genial einfacher Schutz ist, dass Villanelle sie für tot hält…

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen