Keine „MTV Movie & TV Awards“ im Sommer – aber „Video Music Awards“?

    Ungewöhnliche Awards-Show vor ungewisser Zukunft

    Bernd Krannich – 09.06.2020, 16:54 Uhr

    MTV verzichtet in diesen Sommer auf die Abhaltung seiner „MTV Movie & TV Awards“. Das berichtet Variety. Demnach war für die diesjährige Veranstaltung noch kein konkreter Termin angekündigt, allerdings hatten bisherige Auflagen in der Regel im Mai oder Juni stattgefunden, wobei zuletzt die Nominierungen schon Mitte Mai verkündet worden waren.

    Grundsätzlich gebe es bei MTV auch Überlegungen, die Veranstaltung generell ans Jahresende zu verlegen. In der aktuellen Corona-Krise ist allerdings unklar, ob bis dahin solche Großveranstaltungen wieder möglich sein werden. Aktuell hat die Veranstaltung für 2020 keinen Terminplan.

    Aktuell hält MTV aber laut TV Line an Vorbereitungen zu den für den 30. August 2020 angekündigten „MTV Video Music Awards“ statt, die als Galaveranstaltung in New York geplant sind. Man sei aktuell mit Verwaltungsbeamten, der medizinischen Gemeinschaft und Anteilseignern im Gespräch, ob und wie die Veranstaltung für alle Besucher sicher abgehalten werden könne.

    1992 hatte MTV erstmalig seine „MTV Movie Awards“ abgehalten – und diese meist eingangs des Sommers veranstaltet, sich als Werbeplattform für die Sommerblockbuster präsentiert. 2017 wurde die Veranstaltung zu den Movie & TV Awards ausgeweitet – die Zeremonie wanderte vom Mai in den Juni und präsentierte sich als Träger für Emmy-Werbekampagnen. Mit einem Wechsel in den Dezember würde man erneut stärker auf Film-Werbung schielen, diesmal für die Awards-Season mit den Oscars als Höhepunkt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen