„Inspector Barnaby“ ermittelt kurz vor Weihnachten wieder im ZDF

    Rest der 19. Staffel auf dem gewohnten Sendeplatz

    "Inspector Barnaby" ermittelt kurz vor Weihnachten wieder im ZDF – Rest der 19. Staffel auf dem gewohnten Sendeplatz – Bild: ZDF/Mark Bourdillon
    DCI Barnaby (Neil Dudgeon, l.) und sein Assistent DS Winter (Nick Hendrix, r.)

    Bei „Inspector Barnaby“ bricht kurz vor Weihnachten das „Cricket-Fieber“ aus. Das ZDF zeigt ab dem 23. Dezember drei neue Folgen der langlebigen Krimi-Reihe, die in ihrem Heimatland Großbritannien bereits seit 1997 unter dem Titel „Midsomer Murders“ läuft. Der Rest der mittlerweile 19. Staffel wird auf dem gewohnten Sendeplatz am Sonntagabend um 22.00 Uhr ausgestrahlt.

    Zuletzt feierte mit DS Jaime Winter, verkörpert von Nick Hendrix, ein neuer Assistent an der Seite von DCI John Barnaby (Neil Dudgeon) Premiere. Gemeinsam ermitteln die beiden nun in der ersten neuen Folge in einem Mord, der während eines Cricket-Turniers verübt wird – und es wird nicht bei dieser einen Leiche bleiben.

    Zunächst hatte der Starspieler Leo Henderson noch seine Mannschaft ins Halbfinale des Turniers befördert. Kurz danach ist er tot, erschlagen ausgerechnet von mehreren Cricket-Bällen. Bei der Zeugenbefragung trifft Barnaby auch überraschend auf seinen früheren Assistenten Ben Jones (Jason Hughes), der sich undercover in das Team hat einschleusen lassen. Steckt womöglich organisierter Wettbetrug hinter der brutalen Tat?

    Nicht unbedingt. Traditionalistische Kräfte möchten womöglich verhindern, dass sich das Cricket-Spiel allzusehr modernisiert. So könnten auch die berühmte, ehemalige Profispielerin Germaine Troughton (Susan Jameson) ein Mordmotiv haben.

    14.11.2018, 20:46 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen