Ingo Zamperoni übernimmt „Tagesthemen“-Vertretung

    „Nachtmagazin“-Moderator löst Susanne Holst ab

    Michael Brandes – 07.02.2012, 15:32 Uhr

    Ingo Zamperoni – Bild: NDR/Marcus Krüger
    Ingo Zamperoni

    Die „Tagesthemen“-Moderatoren Caren Miosga und Tom Buhrow bekommen eine neue Vertretung zur Seite gestellt. „Nachtmagazin“-Moderator Ingo Zamperoni wird künftig einspringen, wenn Miosga und Buhrow gleichzeitig verhindert sind.

    In den vergangenen sieben Jahren hatte Susanne Holst diese Aufgabe zusätzlich zu ihrer Moderation der „Tagesschau“-Ausgaben um 12:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr übernommen. Um mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen zu können, hat die promovierte Ärztin nun darum gebeten, von ihrer Zusatzaufgabe bei den „Tagesthemen“ entbunden zu werden.

    „Susanne Holst war mehr als eine Vertreterin“, lobt Thomas Hinrichs, Zweiter Chefredakteur bei ARD-aktuell. „Sie hat der Sendung durch ihre Klugheit, journalistische Geradlinigkeit und ihre überaus sympathische Art exzellente Dienste erwiesen. Wir bedauern sehr, dass sie die Aufgabe nicht fortsetzen möchte.“ Über einen längeren Zeitraum war Holst unter anderem während der Babypause von Caren Miosga präsent.

    Ihr Nachfolger Ingo Zamperoni ist seit 2007 als einer der beiden Hauptmoderatoren des „Nachtmagazins“ im Einsatz. „Er ist jung und dennoch erfahren, journalistisch hochprofessionell und strahlt aus, was die ‚Tagesthemen‘ auszeichnet: Seriosität und Weltoffenheit. Die Redaktion freut sich sehr auf die Zusammenarbeit“, so Hinrichs.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen