„Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross auch 2022 mit reduzierter Folgenanzahl

    Termine für neue Saison aus dem Europa-Park Rust stehen fest

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 21.01.2022, 19:30 Uhr

    Stefan Mross präsentiert auch 2022 „Immer wieder sonntags“ – Bild: SWR/Wolfgang Breiteneicher
    Stefan Mross präsentiert auch 2022 „Immer wieder sonntags“

    „Immer wieder sonntags“ zählt zu den Dauerbrennern im alljährlichen Sommerprogramm der ARD. Bereits seit 1995 existiert die Sendung und schon seit 2005 wird sie von Stefan Mross präsentiert. Während es von 2018 bis 2020 stets 16 reguläre Ausgaben pro Saison gab, wurde der Staffelumfang 2021 auf zwölf Folgen gekürzt. Jetzt steht fest: Auch 2022 muss sich Stefan Mross mit dieser reduzierten Folgenanzahl begnügen.

    Der Startschuss für die diesjährige „IWS“-Saison fällt am 12. Juni. Dann wird es wöchentlich bis zum 4. September jeden Sonntag pünktlich um 10:03 Uhr zwei Stunden lang live aus dem Europa-Park in Rust heißen: Immer wieder sonntags kommt Stefan und macht Spaß! mit der gewohnten Mischung aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Mit einer Ausnahme: Am 14. August wird eine Woche lang pausiert. Am 11. September wird es schließlich noch eine abschließende Best-of-Ausgabe zu sehen geben.

    Als fernsehserien.de im vergangenen Jahr nach den Gründen für die Reduzierung der Folgenanzahl beim Sender nachfragte, lieferte der SWR zunächst die etwas seltsame Begründung, dass dies mit dem Ziel zusammenhänge, möglichst ohne Unterbrechung durch Feiertage jeden Sonntag auf Sendung zu sein. Später stellte sich heraus, dass die Kürzung der Staffel vielmehr mit Sparmaßnahmen zusammenhing. Während ARD in den Vorjahren finanzielle Unterstützung leistete, muss der SWR inzwischen die Kosten alleine tragen. Die Zukunft der Show ist allerdings vorerst gesichert: Der aktuelle Vertrag läuft bis 2023.

    Die letztjährige Saison von „Immer wieder sonntags“ verfolgten im Schnitt 1,38 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 14,8 Prozent. Damit lag man etwas unter dem Niveau des Vorjahres, wenngleich die Sendung weiterhin für solide Einschaltquoten am Sonntagvormittag sorgte. Den Staffelbestwert holte die Ausgabe vom 22. August 2021, als 1,63 Millionen Zuschauer für starke 16,2 Prozent Marktanteil sorgten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1991) am

      Ich freu mich schon drauf. Besser wie der Fernsehgarten mit der blöden Kiewel.
      • am

        Johnny91 kannste beide in die pfeife rauchen beide sind zum kotzen die will niemand sehen da gucke ich lieber rtl das camp mit sonja und daniel

    weitere Meldungen