„Ich find Schlager toll“: Beatrice Egli und Eloy de Jong melden sich mit zweiter Staffel zurück

    Neue Folgen der Schlager-Rankingshow bei RTLplus

    Glenn Riedmeier – 28.10.2020, 12:18 Uhr

    Eloy de Jong und Beatrice Egli finden Schlager toll

    Erst gestern vermeldeten wir, dass Beatrice Egli im Dezember gemeinsam mit Alexander Klaws eine neue Schlagershow im SWR präsentieren wird (fernsehserien.de berichtete). Jetzt steht fest: Fans der Schweizer Frohnatur dürfen sich im Herbst auf noch mehr Sendungen mit ihr freuen. Zusammen mit ihrem Künstlerkollegen Eloy de Jong moderiert sie wieder die Rankingshow „Ich find Schlager toll“. Nachdem das Format im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet ist, bestellte RTLplus Nachschub. Die zweite Staffel mit vier neuen 90-minütigen Folgen ist ab dem 25. November mittwochs um 20:15 Uhr auf dem Spartensender zu sehen.

    RTLplus möchte erneut einen intensiven Blick auf die Faszination Schlager werfen. Die Musikrichtung ist in Deutschland so erfolgreich wie lange nicht mehr – und gleichzeitig polarisiert sie wie kaum ein anderes Genre. Jede der vier Ausgaben befasst sich wieder mit einem Top-25-Ranking zu einem übergeordneten Spezialthema. Diesmal geht es zunächst in zwei Teilen um die beliebtesten Schlager des Jahrtausends (2000–2010 und 2010–2020). Während der großen Schlager-Durststrecke in den 1990er-Jahren, als außer Ballermann-Hits und Wolfgang Petry nur wenig funktionierte, war noch nicht abzusehen, welche Erfolgswelle der Schlager nach der Jahrtausendwende dank neuen Gesichtern wie DJ Ötzi, Helene Fischer und Andreas Gabalier erleben würde. Die Sendung beleuchtet die bemerkenswerte Entwicklung der vergangenen 20 Jahre und die immer häufigeren Berührungspunkte mit anderen Musikgenres. In den weiteren Ausgaben stehen die beliebtesten Schlager-Duette und die beliebtesten Schlager-Alben im Mittelpunkt. Das Ranking basiert laut Senderangaben auf einer repräsentativen Umfrage von Media Control und soll für die eine oder andere Überraschung sorgen.

    Kommentiert wurden die Musikclips im Stil der „ultimativen Chart Show“ von Vertretern der Schlagerszene und prominenten Schlagerfans. Mit dabei sind die Schlagersänger Bernhard Brink, Oli.P, Sonia Liebing, Feuerherz, Marie Wegener, Julian Reim, Ramon Roselly und Norman Langen sowie Schauspielerin Janine Kunze und Moderatorin Jana Azizi. Zwischen den Platzierungen melden sich Beatrice Egli und Eloy de Jong zu Wort und plaudern in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre über die Schlagerwelt. Sie schwelgen in persönlichen Erinnerungen und erläutern, von welchen Songs sie besonders geprägt werden. Neben den Platzierungen sollen die Zuschauer auch erfahren, was aus den Schlagerstars von einst geworden ist – und weshalb Schlager nicht nur Freude und Spaß bedeuten kann.

    Die im November 2019 ausgestrahlte erste Staffel wusste inhaltlich und quotentechnisch zu überzeugen (zur ausführlichen Show-Kritik). Aus Quotensicht holten die Folgen Reichweiten von bis zu 519.000 Zuschauern – tolle Werte für den kleinen Spartenkanal RTLplus. „Ich find Schlager toll“ ist die Dachmarke für Schlager-Veröffentlichungen des Labels Universal Music. Neben einem gleichnamigen YouTube-Channel mit 886.000 Abonnenten erscheinen mehrmals pro Jahr auch zugehörige CD-Compilations.

    Im Anschluss an die neuen Folgen von „Ich find Schlager toll“ strahlt RTLplus ab dem 25. November mittwochs um 22:00 Uhr Best-Ofs von „Die Schlagernacht des Jahres“ aus. Normalerweise hätte es in diesem Jahr eine neue Ausgabe der Show gegeben, doch Corona-bedingt mussten die Konzerte der langjährigen Veranstaltungsreihe ins nächste Jahr verschoben werden. Daher zeigt RTLplus stattdessen vier einstündige Zusammenschnitte mit den „schönsten Momenten“ aus dem vergangenen Jahr.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen