„Hotel der Herzen“ öffnet seine Pforten im August

    Kuppel-Doku im Hotelier-Milieu landet bei RTLplus

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.07.2021, 11:04 Uhr

    „Hotel der Herzen“ – Bild: RTL
    „Hotel der Herzen“

    Bereits 2018 hatte RTL angekündigt, ein „Hotel der Herzen“ erbauen zu wollen, in dem beziehungswillige, aber einsame Hotelbetreiber den Partner fürs Leben finden sollten. Nun ist offiziell, wann es seine Pforten für die Öffentlichkeit öffnet: am Donnerstag, den 12. August um 20:15 Uhr.

    So ganz großes Vertrauen in die Zugkraft des Formats scheint man bei RTL nicht (mehr) zu haben: Es wird bei RTLplus gezeigt, zum Start laufen gleich vier Folgen am Stück, was dann auch bis Mitternacht dauert.

    Die Grundidee der einst für den Hauptsender RTL vorgesehenen Doku-Soap ist es, nach Bauern, Bachelors, Nackedeis, Schwiegersöhnen und Schlagersängern die Partnersuche einer weiteren Personengruppe ins Bild zu bringen: Hotelbesitzer und Hotelbetreiber.

    Denn die, so die Prämisse, seien zwar stets von Menschen umgeben, aber ihre Arbeitsumstände sorgen dafür, dass es nicht ganz leicht ist, einen Partner zu finden. Einerseits ist dieser Personenkreis oft durch die Arbeit ganzjährig an den Betrieb gefesselt, hat häufig lange Arbeitszeiten – und natürlich reisen die ganzen Gäste dann auch wieder ab, in ihre Heimat.

    Im Zentrum von „Hotel der Herzen“ stehen fünf solcher Personen: Ex-Zirkusartist Guido, Romantiker Jan, Familienmensch Marcus, Karrierefrau Susanne und Gewichtheber Ron. Die haben im Rahmen der Produktion Dating-Willige an ihre Wirkungsstätte geladen – ob an der See, auf dem Land, in der Großstadt oder im Schlosshotel – und hoffen, dabei den richtigen Partner für eine gemeinsame Zukunft zu finden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen