„High Seas“: Atlantiküberquerung wird im Trailer zur Netflix-Serie zum Thriller

    Luxus, Mord und Geheimnisse in spanischer Produktion

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 07.05.2019, 10:20 Uhr

    „High Seas“ – Bild: Netflix
    „High Seas“

    Bei Netflix geht am 24. Mai die neue spanische Retroserie „High Seas“ an den Start. Im Jahr 1940 begibt sich der Luxusliner Bárbara de Braganza auf den Seeweg von Europa zum brasilianischen Rio de Janeiro. An Bord hat das Schiff vor allem eines: Geheimnisse.



    „Die Passagiere gingen an Bord und waren überzeugt, dies würde die beste Reise ihres Lebens werden – wie falsch sie damit lagen…“, unkt das Voice-Over im Trailer. Eine junge Autorin knüpft auf der Überfahrt romantische Bande mit einem schmucken Offizier aus der Crew. Doch als eine Frau über Bord geht, stellt die neugierige Frau schnell fest: Jemand hat sie ermordet.

    So macht sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis hinter dem Mord – und stößt auf zahlreiche weitere: Von einem Paar auf der Hochzeitsreise über eine Sängerin an Bord, ein unglückliches Paar, einen Arzt, ein Dienstmädchen, einen Playboy und einen blinden Passagier – alle Reisenden haben Dinge, von denen sie wollen, dass sie lieber nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommen. Daneben ist eins klar: Der Mörder ist weiterhin an Bord…

    Hauptrollen haben Jon Kortajarena, Ivana Baquero, Alejandra Onieva, José Sacristán und Eloy Azorín.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen