„Hanna Svensson“: Zweite Staffel wird tief im ZDFneo-Nachtprogramm versteckt

    Acht neue Folgen des Schweden-Krimis im Mai

    Vera Tidona – 12.04.2021, 16:01 Uhr

    „Hanna Svensson“ mit Marie Richardson und Magnus Krepper – Bild: ZDF/B-Reel Films/Peter Cederling
    „Hanna Svensson“ mit Marie Richardson und Magnus Krepper

    ZDFneo hat einen Termin für die zweite Staffel der schwedischen Krimiserie „Hanna Svensson“ gefunden. Die Free-TV-Premiere der acht neuen Folgen findet jedoch zur nächtlichen Stunde statt: Die ersten vier Episoden gehen am Mittwoch, den 26. Mai ab 1:00 Uhr nachts an den Start, gefolgt von der zweiten Hälfte der Staffel eine Woche später, am 2. Juni ab 1:05 Uhr mit den restlichen vier Folgen am Stück. Die komplette Staffel ist nach der Ausstrahlung für 60 Tage in der ZDFmediathek abrufbar.

    Die neuen Folgen setzen rund sechs Monate nach den dramatischen Ereignissen der ersten Staffel an: Nachdem die Ermittlerin Hanna Svensson (Marie Richardson) der Stockholmer Polizei den mächtigen Chef des Verbrechersyndikats, Davor Mimica (Alexej Manvelov), zur Strecke gebracht hat, begibt sie sich auf die Suche nach dem Verräter in den eigenen Reihen. Dabei kommen Hanna und ihr Kollege Björn (Magnus Krepper) einem Ring krimineller Polizisten auf der Spur, die in ganz Schweden Drogen und Waffen aus Razzien für sich abzweigen und verkaufen. Währenddessen befindet sich Hannas Sohn Christian (Adam Pålsson), der verdeckt für die skrupellose Verbrecherfamilie Mimicas gearbeitet hat, mit Mimicas Schwester Blanka (Sandra Redlaff) auf der Flucht.

    In weiteren Hauptrollen sind Jacob Ericksson, Maria Sundbom, Malgorzata Pieczynska, Kalled Mustonen, Shada-Helin Sulhav, Stefan Sauk, Antti Reini, Richard Forsgren, Jacob Ericksson und Cedomir Djordjevic zu sehen.

    „Hanna Svensson“ ist eine Produktion von Maria Nordenberg und Fredrik Heinig von B-Reel Films in Zusammenarbeit mit dem ZDF für das schwedische Fernsehen SVT. Die erste Staffel stammt aus dem Jahr 2017, die zweite Staffel feierte dort im Oktober 2019 TV-Premiere.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Aufzeichen ist ja meistens kein Problem. Wegen technischen Störungen konnte Episode 5 & 6 der 2. Staffel leider weder aufgezeichnet noch im Replay angeschaut werden ;-(
      • (geb. 1961) am

        Wird die Serie halt im Nachtprogramm versteckt, warum auch immer. Das weiß nur das ZDF. Man kann ja aufzeichnen, daher ist mir das egal.
        • (geb. 1951) am

          Ich benutze zum Stöbern in den Mediatheken der ÖRR's das kostenlose Windows-Programm
          "MediathekView". Dieses Programm listet alle Inhalte tabellarisch (keine bunten Bildchen) auf und mit Filter-Einstellungen kann man die Suche nach Inhalten sehr komfortabel gestalten. Mit dem weit verbreiteten Programm VLC - ebenfalls kostenlos - kann man sich dann alles sofort anschauen.

          Aktuell sind dort ca. 450.000 Filme, also Dokus, Serien, TV-Filme, Musik und und abrufbar.
          Und ja, eine Übersichtlichkeit oder Struktur fehlt weitgehend. Ein Konzept ist nicht erkennbar.
          Die einzige Ausnahme bildet a.m.S. arte - hier scheint man begriffen zu haben, dass man diesen
          Zugangs-Channel nicht stiefmütterlich behandeln sollte.
          • am via tvforen.de

            Warum die im Nachtprogramm versteckt wird, verstehe ich gar nicht. Die erste Reihe habe ich mit Spannung verfolgt. Man könnte meinen, das ZDF möchte die Sahnestückchen versteckt präsentieren, damit nicht jeder was davon hat. ;o)
            • am via tvforen.de

              Du sollst wahrscheinlich die Abrufzahlen in der Mediathek erhöhen wenn du vor Übermüdung nach Folge 2 eingeschlafen bist. Allerdings habe ich schon einige gute Serien "über Nacht" gesehen, zuletzt vorigen Freitag zu Samstag "Dead Pixels", bei der man allerdings etwas Gamer-Wissen haben sollte.
            • am via tvforen.de

              Ich hab die erste Staffel sogar über die Mediathek gesehen. Allerdings weil ich viel viel viel Zeit hatte zum Stöbern. ;o) Sind wir mal ehrlich, die Mediatheken der ÖÖR sind nun nicht besonders übersichtlich.
            • am via tvforen.de

              Launchen schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ich hab die erste Staffel sogar über die
              > Mediathek gesehen. Allerdings weil ich viel viel
              > viel Zeit hatte zum Stöbern. ;o) Sind wir mal
              > ehrlich, die Mediatheken der ÖÖR sind nun nicht
              > besonders übersichtlich.

              Da gebe ich dir recht, ich gehe meist über die Eingabe des Titels, die Rubriken scheinen mir nach dem Zufallsprinzip ausgewählt worden zu sein. Allerdings kenne ich nur die Mediatheken der ÖR, von den anderen Sendern wollte ich noch nie etwas über das lineare Programm hinaus sehen.
          • (geb. 1967) am

            Joar, aber Wilsberg Wdhlg, JEDEN Tag um 20.15!! Es ist nicht mehr nachzuvolziehen!! Wenn der Sender anscheinend solche Angst vor miesen Quoten hat, warum zum Teufel wird dann so eine Serie überhaupt noch eingekauft??


            Und, ja, Staffel 1 war Klasse, wie immer bei fast allen Skandinavischen Serien!!
            • am

              Traurig!!! Fand die erste Staffel Klasse und spannend.

              weitere Meldungen