„Greenlight Her“: New York City veranstaltet eigene Mini-Pilot-Season

    Abstimmung über zwei Serien von und über Frauen

    "Greenlight Her": New York City veranstaltet eigene Mini-Pilot-Season – Abstimmung über zwei Serien von und über Frauen – Bild: New York Mayor's Office of Media and Entertainment (MOME)
    „Greenlight Her“

    An diesem Wochenende erhalten Fernsehfans in New York die Chance, über die Zukunft von zwei Serienpiloten abzustimmen: „Maturity“ und „Half-Life“. Die Aktion des lokalen Senders NYC Life ist der Höhepunkt von „Greenlight Her“, eines Drehbuchwettbewerbs, der im vergangenen Jahr in der US-Metropole gestartet wurde. Gestiftet wurde er vom Mayor’s Office of Media and Entertainment der Stadt New York und kommt mit einem Produktionsbudget von zwei Millionen Dollar. Der Fokus liegt auf Geschichten von, für und über Frauen, wodurch der Wettbewerb auf den Mangel von Frauen und Minderheiten in Film- und Fernsehproduktion aufmerksam machen will.

    Über 300 Drehbücher gingen bei der siebenköpfigen Jury ein, die schließlich zwei von ihnen auf die Schulbank schickten – genauer an die Feirstein Gradute School of Cinema in Brooklyn, wo Teams unter der Leitung von Studentinnen beide Piloten produzierten. Die Endergebnisse werden nun am Freitag- und Samstagabend um 22.00 Uhr auf NYC Life ausgestrahlt. Danach stimmen die Zuschauer ab, welche der beiden Formate eine erste Staffel mit vier Episoden erhalten wird.

    „Maturity“ stammt von der Autorin Robin Rose Singer und handelt von Jessica (Kristin Parker, „Orange is the New Black“), die gerade erst aus einer Kleinstadt nach New York gekommen ist und dort ausgerechnet in einem Altersheim landet. Unverhofft entwickelt sie enge Beziehungen zu einigen der Bewohner, die alle sehr unterschiedlich und doch gleich einsam sind.

    „Half Life“ wurde von Patty Carey entwickelt und dreht sich um Patty (Sarah Stiles, „Get Shorty“), eine Mutter und Ehefrau, die zwischen dem üblichen und täglichen Chaos versucht, ein Drehbuch zu schreiben. Sowohl sie als auch ihr Mann sehnen sich nach einem kreativeren Leben, haben sich aber mit langweiliger Alltagsarbeit abgefunden. Patty arbeitet als Location Scout für Filme, die sie lieber selbst entwickeln würde und ihr Ehemann, ein Komponist, schreibt Jingles für Tampon-Werbung.

    Die Abstimmung endet am 27. Januar. Die erste Staffel der Gewinner-Serie soll dann im Laufe des Jahres produziert werden.

    19.01.2018, 16:00 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen