„GNTM“ wird in Europa gedreht und trennt sich von „veraltetem Schönheitsideal“

    16. Staffel der ProSieben-Modelshow mit Neuausrichtung

    Glenn Riedmeier – 01.10.2020, 17:35 Uhr

    Heid Klum moderiert „Germany’s Next Topmodel“

    Die Corona-Pandemie zwingt viele TV-Produktionen zum Umdisponieren. ProSieben gab nun bekannt, dass auch die nächste Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ anders als gewohnt aussehen wird – und zwar in mehrfacher Hinsicht. Dreharbeiten in den USA sind wegen der aktuellen Situation undenkbar – darüber hinaus werde man sich von dem „veralteten Schönheitsideal“ verabschieden.

    Während das Format üblicherweise zu großen Teilen in den Vereinigten Staaten gedreht wird, lautet nun das Motto „Made in Europe“. Die Kandidatinnen werden mit Heidi Klum an die „aufregendsten Modemetropolen und an die atemberaubendsten Plätze Europas“ reisen. Zum ersten Mal überhaupt wird die Sendung ausschließlich innerhalb Europas produziert.

    Schon seit jeher wird „Germany’s Next Topmodel“ für das vermittelte Frauenbild kritisiert. Bildungsforscher warnten davor, dass den überwiegend jungen Zuschauerinnen ein falsches Schönheitsideal vermittelt wird und die Gefahr besteht, dass sie dadurch Essstörungen entwickeln und in die Magersucht getrieben werden könnten. Ob die anhaltende Kritik zum Umdenken geführt hat?

    Jedenfalls kündigt Heidi Klum nun eine überraschende Neuausrichtung an: In diesem Jahr habe ich das veraltete Schönheitsideal komplett über den Haufen geworfen und allen Mädchen – ob groß oder klein, jung oder alt – die Chance gegeben, sich bei mir vorzustellen. Ich bin gespannt, wer sich getraut hat und mit wem die Zuschauer am Ende mitfiebern dürfen.

    Das „GNTM“-Urgestein freue sich schon sehr auf die nächste Staffel. Auch wenn 2020 ein Jahr mit extrem vielen Hindernissen ist, finde ich es toll, dass unsere Topmodel-Fans mich wieder auf meiner Reise bis hin zur Gewinnerin begleiten können. Gemeinsam mit meinem Topmodel-Team werde ich natürlich alles dafür tun, damit die Reise sicher aber natürlich auch unterhaltsam wird. Eines kann ich jetzt schon versprechen: Es wird wieder bunt, lustig und natürlich vollgepackt mit sensationellen Shootings, Fotografen und Stargästen.

    ProSieben Senderchef Daniel Rosemann ergänzt: Die Gesundheit und Sicherheit unserer #GNTM-Kandidatinnen stehen bei uns an erster Stelle. Aus diesem Grund habe wir uns dazu entschlossen, die kommende Staffel von #GNTM komplett in Europa zu produzieren. Von hier aus können wir schnell auf die aktuelle Lage reagieren.

    Die Ausstrahlung der neuen Staffel ist für Frühjahr 2021 geplant. ProSieben und Heidi Klum haben die Zusammenarbeit bei „Germany’s Next Topmodel“ schon vor einiger Zeit bis zu einer 20. Staffel verlängert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      lol... was soll man dazu sagen?
      Das Schönheitsideal ist uns scheißegal - gestern dünn, morgen dick? Hauptsache wir machen Kohle damit...

      weitere Meldungen