„Freud“: Netflix veröffentlicht Trailer zum Historien-Thriller

    Vater der Psychoanalyse auf Serienkiller-Jagd

    Bernd Krannich – 20.02.2020, 11:57 Uhr

    Robert Finster als „Freud“

    Am 23. März veröffentlicht Netflix die achtteilige Serie „Freud“. Davor ist das Format um den Vater der Psychoanalyse am 24. Februar auf der Berlinale zu sehen, wo es Weltpremiere feiert. Zwischen dem 15. und 22. März zeigt Ko-Produzent ORF die acht Folgen in einer Eventprogrammierung (fernsehserien.de berichtete).

    „Freud“ spielt im Wien des Jahres 1886, wo die revolutionären Theorien des jungen Sigmund Freud (Robert Finster) auf großen Widerstand stoßen. Nicht nur seine Karriere, auch seine Verlobung zu Martha (Mercedes Müller) steht auf dem Spiel. Freud und sein engster Freund Arthur Schnitzler (Noah Saavedra) suchen Zerstreuung auf Festen und im Kokain.

    Anhänger findet Freud lediglich in dem berühmten Medium Fleur Salomé (Ella Rumpf) und dem Kriegsveteranen Alfred Kiss (Georg Friedrich). Gemeinsam finden sie sich schon bald inmitten einer mörderischen Verschwörung wieder, die Österreich in Atem hält.

    Trailer zur kommenden Serie „Freud“

    Poster zur Serie „Freud“ Netflix

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen