Fortsetzung für Maxi Gstettenbauers „True Night Show“: Neue Folgen im November

    Grünes Licht für neue Late-Night-Show bei One

    Glenn Riedmeier – 14.10.2020, 20:00 Uhr

    Maxi Gstettenbauer moderiert die „True Night Show“

    Im März hat der ARD-Spartensender One kurzfristig die Pilotfolge eines neuen Formats ausgestrahlt. Stand-up-Comedian Maxi Gstettenbauer wurde ein lange gehegter Traum erfüllt und er durfte erstmals eine eigene Late-Night-Show moderieren. Offensichtlich konnte er die Verantwortlichen mit „The True Night Show“ überzeugen, denn nun steht fest: Die Sendung wird fortgesetzt. Zunächst zwei neue 45-minütige Ausgaben werden am 12. und 19. November jeweils um 21:15 Uhr in One ausgestrahlt, wie eine Sendersprecherin auf Anfrage von fernsehserien.de bestätigte.

    In seiner „True Night Show“ widmet sich Maxi Gstettenbauer gesellschaftlichen Entwicklungen und Veränderungen, aber auch der Digitalisierung und Globalisierung – kurzum: dem alltäglichen Wahnsinn der modernen Welt. Ob Boulevard, Sport, Alltag, Film, Serie oder Internet – Gstettenbauer beleuchtet die Themen aus seiner persönlichen und humorvollen Sicht. Wie es sich für eine amtliche Late-Night-Show gehört, wird der Moderator unterstützt von der True Night Showband sowie von Comedy-Kollege Ben Schmid als Sidekick. „The True Night Show“ soll subjektiv, witzig, unerwartet, manchmal tiefgründig, stets vielseitig und immer 100% Maxi Gstettenbauer sein.

    Der gebürtige Straubinger Maxi Gstettenbauer ist seit mittlerweile mehr als zehn Jahren auf deutschen Comedy-Bühnen mit eigenen Soloprogrammen unterwegs. Zudem präsentierte er bereits diverse TV-Formate und ist gern gesehener Gast in Shows. Aktuell moderiert er das klassische Stand-up-Comedy-Format „Comedy Central Presents Standup 3000“ (sechste Staffel ab 27. November) und die deutsche Adaption des „Roast Battle“ (dritte Staffel ab 23. Oktober) bei Comedy Central.

    fernsehserien.de-Interview mit Maxi Gstettenbauer

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen