„Evil – Dem Bösen auf der Spur“ frühzeitig um eine vierte Staffel verlängert

    Zukunft der Thrillerserie bei Paramount+ gesichert

    Vera Tidona – 07.07.2022, 16:30 Uhr

    „Evil – Dem Bösen auf der Spur“ – Bild: CBS/Paramount+
    „Evil – Dem Bösen auf der Spur“

    Der US-amerikanische Streamingdienst Paramount+ zeigt sich erfreut über den Erfolg der von Kritikern gelobten Thrillerserie „Evil – Dem Bösen auf der Spur“, die man seit der zweiten Staffel vom US-Sender CBS übernommen hatte. Seit Juni ist die dritte Staffel am Start und gehört zu einer der fünf beliebtesten Serien des VoD-Anbieters, bestätigte Nicole Clemens, Präsidentin von Paramount+ Original Scripted Series. Nun haben die Serienmacher frühzeitig die Bestellung einer weiteren, vierten Staffel erhalten. Ein Starttermin ist hier für nächstes Jahr angedacht.

    Im Mittelpunkt steht der Kampf eines ungleichen Trios gegen das Böse: Die klinische Psychologin Kristen Bouchard (Katja Herbers) untersucht gemeinsam mit dem angehenden katholischen Priester David Costa (Mike Colter) und dem kritischen Handwerker Ben (Aasif Mandvi) scheinbare Wunder, dämonische Besessenheit, Spukhäuser und andere rätselhafte Phänomene. Dabei geraten sie immer wieder mit dem durchtriebenen Dr. Leland Townsend (Michael Emerson) aneinander, der Menschen dazu manipuliert, Böses zu tun.

    Zum weiteren Ensemble gehören Christine Lahti, Kurt Fuller, Andrea Martin, Brooklyn Shuck, Skylar Gray, Maddy Crocco und Dalya Knapp.

    „Evil – Dem Bösen auf der Spur“ wird von den „Good Wife“-Schöpfern Robert King und Michelle King entwickelt. In Deutschland besorgte ProSieben Fun im Pay-TV und ProSieben im Free-TV die Premiere der Serie, die jedoch nicht über die Auftaktstaffel hinausging. Wann es hier mit neuen Folgen weitergeht, ist nicht bekannt. Derweil hat Amazon die Serie in sein Angebot von Prime Video aufgenommen (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Bekomme immer das Kotzen wenn Pro7 und co eine Serie haben. Hoffe es ergeht ihr nicht wie Continuum oder X files, die erste Jahre später oder mit billigeren Synco Sprecher kommt.

      weitere Meldungen