„Elena von Avalor“: Deutschlandpremiere der dritten Staffel

    Neue Folgen der Disney-Animationsserie angekündigt

    Glenn Riedmeier – 12.05.2020, 17:52 Uhr

    „Elena von Avalor“

    Eine der beliebtesten Disney-Animationsserien jüngeren Datums ist „Elena von Avalor“. Auch in Deutschland erfreut sich die Serie um die erste Latina unter den Disney-Prinzessinnen steigender Popularität. Demnächst steht die Deutschlandpremiere der dritten Staffel bevor. Diese findet allerdings nicht etwa beim neuen Streamingdienst Disney+ statt, sondern ganz klassisch im Free-TV. Der Disney Channel zeigt die neuen Folgen ab dem 6. Juni immer samstags und sonntags um 8:20 Uhr.

    Im Mittelpunkt steht die titelgebende Prinzessin Elena, die im Alter von 16 Jahren ihr in der Karibik angesiedeltes Königreich Avalor vor einer bösen Zauberin gerettet hat. Doch nun muss die jugendliche Prinzessin lernen, wie man ein Königreich regiert. Dabei erlebt sie viele Abenteuer, in denen ihr bewusst wird, dass ihre neue Rolle als Oberhaupt des Landes von ihr Aufmerksamkeit, Widerstandsfähigkeit und Mitgefühl fordert. Ihr großer Rat besteht aus ihren Großeltern, ihrem älteren Cousin, dem Kanzler Estaban und ihrer neuen Freundin Naomi. Elena muss sich allerdings auch noch um ihre jüngere Schwester Isabel und ihre Freunde Mateo und Gabe kümmern. Ihr tierischer Freund Zuzo ist ein Geist, zusätzliche Unterstützung erhält sie von den drei fliegenden Jaguaren Migs, Luna und Skylar.

    Zu Beginn der neuen Staffel gehen Elena und ihre Freunde auf eine gefährliche Mission. Isabel reist als blinde Passagierin mit, weil sie unbedingt dabei sein möchte. Ein weiteres Abenteuer erwartet Elena, als sie versucht, den Sonnenvogel zu retten, der ihr Zepter repariert hat

    „Elena von Avalor“ ist ein Spin-Off von „Sofia die Erste“ und spielt im gleichen Serienuniversum. Die Animationsserie von Craig Gerber beinhaltet mystische Elemente und beschreibt das Leben der kreolischen Oberschicht. Im Juli 2016 ging sie in den USA an den Start und war für Disney auf Anhieb ein großer Erfolg. Auch im Merchandise-Bereich, der bei Kinderserien mindestens so wichtig ist wie die Zuschauerzahlen, kommt die Serie um die Kronprinzessin im Teenager-Alter sehr gut an.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen