Drehbeginn für die vierte „Stromberg“-Staffel

    ProSieben kündigt zehn neue Folgen der Bürosatire an

    Michael Brandes – 22.01.2009

    Die dritte und bislang letzte „Stromberg“-Staffel sendete ProSieben im Frühjahr 2007, seitdem warten die Fans der Bürosatire, die auf dem kongenialen britischen Vorbild „The Office“ mit Ricky Gervais basiert, auf neue Folgen. Zwar hatte sich in den vergangenen Monaten bereits herumgesprochen, dass die Serie keinesfalls sanft entschlummert ist, doch die Dreharbeiten wurden immer wieder nach hinten verschoben.

    Nun wurde von ProSieben offiziell bestätigt: Am 3. Februar beginnen in Köln die Dreharbeiten zu zehn neuen Folgen. Einen anvisierten Sendetermin gibt es noch nicht. Realistisch erscheint eine Ausstrahlung frühestens ab Herbst 2009.

    Grund für die lange Pause ist unter anderem die neue Serie „Der kleine Mann“, der sich „Stromberg“-Autor Ralf Husmann und große Teile des Teams in den vergangenen Monaten widmeten: Stromberg-Ernie Bjarne Ingmar Mädel spielt in der Satire auf die Welt der C-Promis einen Elektrofachverkäufer, der zu einer Werbe-Ikone aufsteigt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Das sind doch mal gute Neuigkeiten. :-)
      • am via tvforen.demelden

        Könnte man Erika nicht wieder zum Leben erwecken?!
        • am via tvforen.demelden

          ah, eine gute Nachricht, hoffentlich können sie die Qualität halten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen