„Doc Martin“: Neue Folgen beiderseits des Kanals

    Sat.1 Gold zeigt achte Staffel im Oktober

    Bernd Krannich – 23.09.2019, 16:03 Uhr

    Martin Clunes ist „Doc Martin“

    Gute Nachrichten allenthalben für „Doc Martin“-Fans. Sowohl in Deutschland wie auch in Großbritannien stehen neue Folgen an.

    Hierzulande zeigt Sat.1 Gold ab dem 4. Oktober die acht Episoden der achten Staffel als Free-TV-Premiere. In Großbritannien wurden diese 2017 ausgestrahlt. Im Heimatland der Serie geht es dort turnusgemäß ab dem 25. September mit der neunten Staffel weiter – denn bei ITV werden neue Folgen in der Regel alle zwei Jahre veröffentlicht. Auch diese Staffel wird acht Episoden umfassen.

    Im Zentrum von „Doc Martin“ steht der frühere angesehene Chirurg Dr. Martin Ellingham (Martin Clunes) aus London. Nach einem traumatischen Erlebnis kann er allerdings weder den Anblick noch den Geruch von Blut ertragen – für einen Chirurgen eine fatale Einschränkung. So hat Ellingham sein Skalpell an den Haken gehängt und lässt sich im malerischen Fischerdorf Portwenn als Allgemeinmediziner nieder. Allerdings hätte der Chirurg, für den sein Job ein Handwerk am unter Betäubung stehenden Patienten war, nie erträumen lassen, wie viel persönlicher Kontakt mit dem Job einhergeht.

    Im Auftakt der achten Staffel steht eine Hochzeit in Portwenn an: Joe Penhale und Janice Bone wollen den Bund fürs Leben schließen. Doch „Gottes Wege“ sind unergründlich, wie der Episodentitel andeutet. Und so kommen zahlreiche Hindernisse für die Veranstaltung auf. Dazu gehört, dass Martin an der frisch angereisten Geistlichen Rosie Edwards (Lucy Briggs-Owen) Symptome feststellt, die eine schwerwiegende Erkrankung bedeuten könnten: Unter anderem bekommt die Braut kalte Füße.

    Im Auftakt der neunten Staffel haben Beschwerden über Martins schroffes Verhalten die Aufsichtsbehörde General Medical Council erreicht. Dort hat man nun Rebecca Hedden (Hermione Gulliford) entsandt, die ein prüfendes Auge auf den Arzt werfen soll und dabei auch bewerten soll, wie sehr seine Blut-Phobie ihn für die Arbeit überhaupt tauglich macht. Mit seiner überheblichen Reaktion auf diese Untersuchung macht sich Martin keine Freunde.

    Derweil macht sich Martins Ehefrau Louisa (Caroline Catz) Sorgen um die Entwicklung von Sohn James Henry. Durch ihre neue Beschäftigung als Kinder-Therapeutin hat sie den Eindruck bekommen, dass er sich sehr stark wie sein Vater entwickelt. Könnte ein Geschwisterchen da Abhilfe schaffen? Aber durch ihren gerade begonnenen Job und Martins unsichere Situation ist die Zeit für weiteren Familienzuwachs denkbar ungünstig.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Sehr schön! Eine der besten Serien der letzten Jahre. 


      Übrigens: Entgegen früheren Meldungen ist das Ende dieser Serie nach der 9.Staffel noch nicht beschlossen worden. Es könnte also doch noch weiter gehen.
        hier antworten
      • am melden

        Oh, ich freu mich drauf. Ein echtes Highlight in der Fernsehöde....
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          wunderbar - da kommt Freude auf

          weitere Meldungen