„Die Goldbergs“ und „Standup 3000“: Rückkehr bei Comedy Central

    Dritte Staffel der „Goldbergs“ kommt zur Free-TV-Premiere

    Bernd Krannich – 18.02.2020, 19:00 Uhr

    „Die Goldbergs“

    Im deutschen Free-TV hängt die Ausstrahlung der erfolgreichen amerikanischen Comedyserie „Die Goldbergs“ weit zurück. Nun nimmt Comedy Central einen neuen Anlauf – und zeigt die Serie werktäglich, wobei man auch die Free-TV-Premiere der dritten Staffel im Visier hat. Zudem hat der Sender für den April auch eine fünfte Staffel von „Comedy Central Presents Standup 3000“ angekündigt.

    Comedy Central Presents Standup 3000

    Am 17. April beginnt Comedy Central mit der Veröffentlichung der fünften Staffel von „Standup 3000“, neue Folgen gibt es immer freitags um 23:00 Uhr. In jeder der neuen Folgen treten drei Comedians gegeneinander an und versuchen, die Lacher mit ihrer Sicht auf das Thema der Folge auf ihre Seite zu ziehen.

    Mit dabei in den neuen Folgen sind Shahak Shapira, Masud, Lena Kupke, Michael Mittermeier, Jaqueline Feldmann, Andreas Weber, Markus Barth, Oliver Polak, Nicole Jäger, Till Reiners und Salim Samatou.

    Die Goldbergs

    Im Zuge der Erfolgs von „Modern Family“ in den USA begann dort eine Schwemme von Serien um ungewöhnliche Familien – in Deutschland blieb der große Erfolg für die Formate meist aus. So kommt es, dass „Die Goldbergs“ zuletzt 2016 mit frischen Folgen und Staffel zwei im deutschen Free-TV liefen, beim Disney Channel. Nun gibt es mit Comedy Central als neuem Sender einen frischen Anlauf, nachdem sich Sky 1 der Serie im Pay-TV angenommen hatte und dort demnächst die aktuellste Staffel zeigt (fernsehserien.de berichtete).

    Ab dem 30. März zeigt der Sender die Serie von Anfang an, Montag bis Freitag um 19:30 Uhr in Doppelfolgen. Nach der Wiederholung der ersten beiden Staffeln mit ihren insgesamt 47 Episoden steht dann ab dem 30. April um 19.55 die Free-TV-Premiere der dritten Staffel an.

    Serienschöpfer Adam F. Goldberg entführt die Zuschauer in der Serie in seine Jugend der 1980er Jahre, wo er sich schon als Möchtegern-Regisseur mit einer Videokamera produzierte – jede Folge endet mit einem Schnipsel aus Goldbergs eigenem Videofundus. Zu Adams (dargestellt von Sean Giambrone) Familie gehört der gutmütige und im Ruhestand befindliche Großvater „Pops“ (George Segal), dessen eigenwillige Tochter Beverly (Wendi McLendon-Covey) einst den griesgrämigen Murray Goldberg (Jeff Garlin) geheiratet hat, mit dem sie drei Kinder in die Welt setzte – die nun allesamt im schwierigen Teenageralter sind.

    Adam ist dabei das Nesthäckchen, die selbstständige, aber auch egoistische Erica (Hayley Orrantia) ist die Älteste und Mittelkind ist der weltfremde und von sich selbst eingenommene Barry (Troy Gentile) – der sich selbst für eine Sportskanone und einen fähigen Rapper hält. Mit Staffel drei wurde AJ Michalka als Ericas beste Freundin Lainey Lewis in den Hauptcast aufgenommen, deren Herz sich auch für deren Bruder Barry erweichen ließ.

    Gerade zwischen den Adam und Barry kommt es häufig zum Streit, während Mutter Goldberg die ganze Familie mit ihren wohlmeinenden Einmischungen erdrückt und Vater Murray eigentlich nach dem anstrengenden Arbeitstag im eigenen, kleinen Möbelladen nur die Füße hochlegen will.

    In den USA laufen „Die Goldbergs“ bereits in Staffel sieben und haben ein Spin-Off hervorgebracht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1989) am melden

      Danke für den Hinweis, bei "Standup 3000" handelt es sich tatsächlich um die 5. Staffel, das wurde korrigiert. (DB)
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------
        >
        >
        > Am 17. April beginnt Comedy Central mit der
        > Veröffentlichung der dritten Staffel von "Standup
        > 3000", neue Folgen gibt es immer freitags um 23.00
        > Uhr.

        Schön, denn in dieser Sendung habe ich schon einige mir zuvor unbekannte Comedians für mich entdeckt. Es müsste sich aber eigentlich vielmehr schon um die 5. (!) Staffel handeln, es sei denn man zählt nach Jahren, dann ist die Show in der Tat jetzt das dritte Jahr auf Sendung.


        >
        > Die Goldbergs
        >
        > Im Zuge der Erfolgs von "Modern Family" in den USA
        > begann dort eine Schwemme von Serien um
        > ungewöhnliche Familien - in Deutschland blieb der
        > große Erfolg für die Formate meist aus. So kommt
        > es, dass "Die Goldbergs" zuletzt 2016 mit frischen
        > Folgen und Staffel zwei im deutschen Free-TV
        > liefen, beim Disney Channel. Nun gibt es mit
        > Comedy Central als neuem Sender einen frischen
        > Anlauf, nachdem sich Sky 1 der Serie im Pay-TV
        > angenommen hatte und dort demnächst die
        > aktuellste Staffel zeigt (TV Wunschliste
        > berichtete).
        >

        Das finde ich sogar noch besser. Zwar habe ich Staffel 3 & 4 schon via Sky1 gesehen, aber nach der Kündigung meines Abos habe ich schon befürchtet, ich müsste für neue Folgen die DVDs aus USA importieren oder gar nach Österreich ziehen.

        "Die Goldbergs" sind nicht nur lustig, sondern setzen auch den 80er-Jahre-Nostalgiefaktor gelungen um und haben darüber hinaus richtig viel Herz. Somit macht es zwar Sinn, die Serie von der Machart mit "Modern Family" zu vergleichen und auf deren bisherigen Sendeplatz zu setzen, allerdings sehe ich sie viel näher verwandt mit "Wunderbare Jahre" und denke, sie wird den Fans dieser Serie am ehesten auch gefallen.

        Ich hoffe, CC hält durch und bringt mir dann im Laufe des Jahres auch Staffeln 5, 6 und 7 - wie eben bei "Modern Family" auch.

        weitere Meldungen