„Der Quiz-Champion“: Erstes Promi-Special im Juli

    Wickert, Atalay, Boning und von der Groeben treten an

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.06.2018, 13:48 Uhr

    Johannes B. Kerner sucht den „Quiz-Champion“ – Bild: ZDF/Svea Pietschmann
    Johannes B. Kerner sucht den „Quiz-Champion“

    Am Samstag, 28. Juli, meldet sich die von Johannes B. Kerner moderierte ZDF-Show „Der Quiz-Champion“ mit einer Sonderausgabe zurück. Denn zum ersten Mal überhaupt (man mag es kaum glauben) gibt es ein Promi-Special. Es kommt dabei quasi zu einem Promi-Duell, denn natürlich besteht das Experten-Team weiterhin ebenfalls aus Prominenten.

    Das Experten-Team setzt sich im Promi-Special aus Prof. Guido Knopp (Zeitgeschichte), Tim Mälzer (Ernährung), Anna Thalbach (Literatur und Sprache), Michael „Bully“ Herbig (Film und Fernsehen) und Marcel Reif (Sport) zusammen. Gegen die Experten treten unter anderem „RTL aktuell“-Moderatorin Ulrike von der Groeben, „Tagesthemen“-Moderatorin Pinar Atalay, Komiker Wigald Boning sowie der ehemalige „Tagesthemen“-Chefsprecher und Autor Ulrich Wickert an. Die prominenten Herausforderer spielen um 25.000 Euro für einen guten Zweck.

    Die Show ging 2012 zunächst unter dem Titel „Der Super-Champion“ auf Sendung und wurde von Jörg Pilawa moderiert. Als Kerner die Show 2013 übernahm, wurde sie in „Der Quiz-Champion“ umbenannt. Anfangs konnten die Herausforderer noch 500.000 Euro gewinnen. Mittlerweile wurde der Hauptgewinn auf 100.000 Euro reduziert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Einmal waren schon die Jäger aus Gefragt, Gejagd als Kandidaten dabei...eine Verona Pooth brauche ich in diesem Format nicht!
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Schade drum! Eigentlich meine Lieblings-Samstagabendshow, weil in der Regel interessante Nicht-Promi-Kandidaten auftreten, man Mitraten und -fiebern kann, und nicht wie bei den ARD-Shows alle 10 Minuten Trailer und Zusammenschnitte gezeigt werden, was später am Abend noch alles passiert - selbst wenn dies die Spannung killt.

        Ausserdem waren Boning und Wickert ja selbst schon als - ziemlich erfolgreiche - Experten dabei und werden jetzt zu Kandidaten "degradiert"?! Das wäre ja, wie wenn Boning und von Sinnen bei "Genial daneben" von ihnen selbst eingeschickte Fragen beantworten sollten...

        Hoffentlich ein einmaliger dem Sommerloch geschuldeter Ausrutscher und "Der Quiz-Champion" ist im Herbst wieder in der regulären Variante zu sehen. Das Champions-Special war ja noch einigermassen OK, aber ein Promi-Special (bei Promi-Experten!) macht in meinen Augen wenig Sinn. Dann sollte man es gleich komplett ad absurdum führen und auf den Expertenstühlen die Sieger der letzten Jahre platzieren.

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen