„Der Doktor und das liebe Vieh“: Verlängerung der Neuauflage um gleich zwei Staffeln bestätigt

    Staffel drei und vier der Geschichten um Tierarzt James Herriot

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 10.01.2022, 09:17 Uhr

    Der zentrale Cast von „Der Doktor und das liebe Vieh“: Samuel West, Anna Madeley, Nicholas Ralph, Callum Woodhouse und Rachel Shenton – Bild: Channel 5
    Der zentrale Cast von „Der Doktor und das liebe Vieh“: Samuel West, Anna Madeley, Nicholas Ralph, Callum Woodhouse und Rachel Shenton

    Gute Nachrichten für Fans der Geschichten aus dem Skeldale House: Die Neuauflage „Der Doktor und das liebe Vieh“ (OT: „All Creatures Great and Small“) hat von seinen Sendern die offizielle Verlängerung für eine dritte und eine vierte Staffel erhalten.

    Hinter der Serie stehen der zu ViacomCBS gehörende kleine britische Sender Channel 5 sowie der öffentlich finanzierte US-amerikanische Sender PBS mit seiner Marke Masterpiece (unter der zahlreiche Ko-Produktionen mit britischen Sendern firmieren). Beide neuen Staffeln werden je sieben Episoden umfassen – sechs reguläre Folgen und zusätzlich ein Weihnachtsspecial.

    Ben Vanstone als Executive Producer und Chefautor hatte nach der erfolgreichen Ausstrahlung der zweiten Staffel im vergangenen September und Oktober in UK bereits durchblicken lassen, dass an einer dritten Staffel gearbeitet werde – allerdings werden die Folgen immer erst mit einigen Monaten Verzögerung in den USA ausgestrahlt, so dass sich schon nach der ersten Staffel ein Verzug zur „offiziellen“ Bestätigung der Verlängerung ergeben hatte.

    In Deutschland besorgt Sky die Premiere der Serienstaffeln mit den Erlebnissen des jungen schottischen Tierarztes James Herriot (Nicholas Ralph) in den englischen Yorkshire-Dales, zu Weihnachten feierte die Serie im WDR Free-TV-Premiere – die Folgen der ersten Staffel sind in der ARD Mediathek verfügbar, bei Sky Ticket stehen aktuell noch beide bisherigen Staffeln zum Abruf bereit.

    „Der Doktor und das liebe Vieh“ basiert auf den Memoiren des Veterinärs Alf Wright und spielt kurz vor dem Zweiten Weltkrieg im ländlichen England. Genau das könnte für die Serie ein bisschen zum Problem werden: Jede Serienstaffel bildet ein Jahr Handlungszeit ab und Alf Wright hatte sich 1942 zum Einsatz im Zweiten Weltkrieg gemeldet, was eine Zäsur in der Handlung bedeuten würde. So hatte Produzent Vanstone frühzeitig angedeutet, dass er die Hoffnung habe, dass die Serie über vier Staffeln gehen könnte. Allerdings können die Macher natürlich immer noch beschließen, den Zeitfluss der kommenden Staffeln zu verlangsamen.

    Die weiteren zentralen Rollen in „Der Doktor und das liebe Vieh“ haben Samuel West als Siegfried Farnon, Anna Madeley als Mrs. Audrey Hall, Callum Woodhouse als Tristan Farnon und Rachel Shenton als Helen Alderson. Die Drehabreiten zur dritten Staffel sollen laut Darsteller West im März 2022 beginnen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Perfekt! Dieses Remake ist (ausnahmsweise) richtig gute gelungen und darf die 87 Folgen der Originalstaffel gerne überholen. :-)
      • am

        Geil!
        • (geb. 1969) am

          Richtig geil sogar 😊 Ich kenne auch die Originale und die waren schon toll gemacht 👍 ich freue mich schon sehr auf die dritte und vierte Staffel 🥂

      weitere Meldungen