„Deadlines“: ZDFneo dreht Sitcom über Freundinnen in ihren 30ern

    Comedy von „jerks.“-Autor Johannes Boss

    Vera Tidona – 08.09.2020, 16:30 Uhr

    „Deadlines“ mit Jasmin Shakeri, Sarah Bauerett, Salka Weber und Llewellyn Reichmann (von oben nach unten).

    ZDFneo bestellt eine neue Serie mit dem Titel „Deadlines“ von „jerks.“-Mitautor Johannes Boss. Die Sitcom mit Jasmin Shakeri, Sarah Bauerett, Salka Weber und Llewellyn Reichman in den Hauptrollen handelt von vier Freundinnen und ihrer tiefen Verbundenheit – mit all ihren Abgründen, Widersprüchen und absurdesten Momenten. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

    Die „Goldstein Girls“ Elif (Shakeri), Lena (Bauerett), Jo (Weber) und Franzi (Reichman) sind als beste Freundinnen gemeinsam in Frankfurt-Goldstein aufgewachsen und wissen voneinander alles. Elif, die älteste der vier Mädels, hat mit ihren 37 Jahren eine steile Karriere hingelegt und mischt inzwischen die Londoner Finanzbranche auf. Als sie für einen Geschäftstermin in ihre Heimatstadt Frankfurt zurückkehrt, entschließt sie sich kurzerhand, ihren Freundinnen einen Besuch abzustatten.

    Franzi ist 29, inzwischen eine erfolgreiche Pharmareferentin und stellt ihr Leben als Influencerin im Internet zur Schau, verrät aber niemandem, dass ihr perfekter Freund sie gerade verlassen hat. Jo (33) galt als das schönste Mädchen der Schule und zukünftiger Bühnenstar, doch die erhoffte Karriere blieb aus. Die 32-jährige Lena führt als Lehrerin ein strukturiertes Leben mit Verlobtem und Pflegekind, jedoch wird sie von Zweifeln geplagt. Mit Elifs Besuch lebt die Freundschaft der vier Frauen wieder auf. Jedoch können sie nicht leugnen, dass, seitdem drei von ihnen die 30 überschritten haben, das Leben eine ungewollte Wendung bekommen hat.

    „Deadlines“ stammt von Johannes Boss, der gemeinsam mit der Autorin Nora Gantenbrink („Dad“) die Drehbücher verfasst. Regie führen Barbara Ott und Arabella Bartsch. Produziert wird die Sitcom von der Turbokultur GmbH für das ZDF und ZDFneo.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1972) am melden

      Die sollen mal lieber eine zweite Staffel von "Dead End" drehen und ausstrahlen.
        hier antworten

      weitere Meldungen