„Cristela“: ABC entwickelt weitere Sitcom

    Eigene Serie für Comedienne Cristela Alonzo

    28.02.2014, 11:03 Uhr – Ralf Döbele

    "Cristela": ABC entwickelt weitere Sitcom – Eigene Serie für Comedienne Cristela Alonzo – Bild: ABC

    Stand-Up-Comedienne Cristela Alonzo steht möglicherweise kurz vor ihrer eigenen ABC-Serie. Wie Deadline Hollywood berichtet, hat das Network eine Pilot Presentation zu „Cristela“ bestellt, einer Sitcom, die autobiografische Züge aus Alonzos Leben enthalten soll. Die Komikerin spielt darin selbst die Hauptrolle und führt ein Ensemble von zehn Darstellern an.

    Dementsprechend steht im Zentrum des Formats die junge Latina Cristela, die sich im sechsten Jahr ihres Jura-Studiums befindet. Noch lebt sie umsonst bei ihrer Schwester und deren Ehemann. Doch in Cristelas Leben prallen zwei Kulturen aufeinander und zu keiner fühlt sie sich wirklich zugehörig. So reißt ihrer Schwester so langsam der Geduldsfaden und ihre Mutter nervt sie immer wieder mit der Bitte, sich doch endlich einen richtigen Job zu suchen.

    Ursprünglich hatte ABC das Format bereits im vergangenen August gekauft, das von 20th Century Fox Television produziert wird, setzt die Entwicklung aber erst jetzt fort. Immerhin hatte das Network mit der „George Lope Show“ und „Ugly Betty“ bereits zwei der erfolgreichsten Latino-Comedys des letzten Jahrzehnts im Programm.

    Cristela Alonzo wuchs in der texanischen Grenzstadt San Juan auf und ist inzwischen zu einer bekannten Comedienne geworden. So absolvierte sie unter anderem bereits Auftritte in Conan O’Briens aktuellem Late Night-Talk, bei der Comedy Central-Show „Live at Gotham“ und der Reality Competition-Reihe „Last Comic Standing“ auf Bravo. Für „Cristela“ würde sie auch als Executive Producer fungieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen