Carolin Kebekus macht Weihnachts-Special für Netflix

    „The Last Christmas Special“ erscheint im Dezember

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.11.2021, 12:36 Uhr

    Carolin Kebekus widmet sich der angeblich schönsten Zeit des Jahres – Bild: Netflix
    Carolin Kebekus widmet sich der angeblich schönsten Zeit des Jahres

    Carolin Kebekus ist die derzeit erfolgreichste Komikerin Deutschlands und wurde für ihre aktuelle Sendung „Die Carolin Kebekus Show“ in diesem Jahr mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Die ARD hat bereits angekündigt, die Zusammenarbeit fortzusetzen und sogar deutlich auszubauen (fernsehserien.de berichtete). Etwas überraschend wurde nun allerdings bekannt, dass in Kürze beim Streamingdienst Netflix ein Comedy-Special von Kebekus erscheinen wird: Am 8. Dezember wird „Carolin Kebekus – The Last Christmas Special“ veröffentlicht, in dem die Comedienne einen satirischen Blick auf die vermeintlich schönste Zeit des Jahres wirft.

    Oh du traurige, oh du quälende, Tränen bringende Weihnachtszeit, singt Kebekus in dem Special. Netflix verspricht eine unterhaltsame Betrachtung des ganz normalen Feiertagswahnsinns: überteuerte Adventskalender, fragwürdige Geschenke, ungesunde Weihnachtsmarktbesuche, verkaterte Festessen oder auch der „Gender-Gift-Gap“ sollen beleuchtet werden. Gewohnt amüsant und mit bissigem Humor erzählt Kebekus von Pleiten, Pech und Pannen unterm Weihnachtsbaum, widmet sich festlicher Nostalgie, hinterfragt alte Traditionen und nimmt die „schönste Zeit des Jahres“ auf die Schippe.

    Zur Einstimmung hat Netflix einen ersten Ausschnitt aus dem weihnachtlichen Stand-up-Special veröffentlicht:

    Hinter dem Special steht die btf GmbH (bildundtonfabrik) als Produktionsfirma, die seit 2020 auch hinter der „Carolin Kebekus Show“ im Ersten steht. Kebekus selbst fungiert als Autorin und Executive Producerin des Specials. Weitere Autoren sind Claudius Pläging und Jana Fischer. Weitere Executive Producer sind Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann von der btf GmbH, als Co-Executive Producerin zeichnet Constanze Weihrauch verantwortlich. Regie führte J. Patrick Arbeiter und als Producerin fungiert Jessica Timm.

    Es handelt sich um die erste Zusammenarbeit zwischen Carolin Kebekus und Netflix. Der Streamingdienst verfügt über eine reichhaltige, internationale Auswahl an exklusiven Stand-up-Comedy-Specials. Aus Deutschland ist das Angebot noch recht überschaubar. Unter anderem sind Specials von Enissa Amani, Felix Lobrecht, Hazel Brugger, Dieter Nuhr und Ilka Bessin verfügbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen