Bundesliga-Auftakt sorgt für gute Quoten im Ersten

    „Dalli Dalli“ im NDR-Fernsehen auf Rekordkurs

    Michael Brandes – 07.08.2011, 16:49 Uhr

    Sportschau – Bild: WDR/Herby Sachs
    Sportschau

    Der Auftakt zur neuen Fußball-Bundesligasaison hat der ARD am Wochenende sehr ordentliche Quoten beschert. Die Live-Übertragung des Eröffnungsspiels zwischen Borussia Dortmund und dem Hamburger SV sahen am Freitagabend (5.8.) 6,82 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei 25,1 Prozent. Für das Erste war die Partie damit das bislang meistgesehene Eröffnungsspiel einer Bundesligasaison.

    Die „Sportschau“ am Samstag (18:00 Uhr) konnte aus Quotensicht nachlegen: Die fünf Nachmittagsspiele des ersten Spieltags verfolgten 4,88 Millionen Zuschauer bei einem durchschnittlichen Marktanteil von 27,1 Prozent. „Der Auftakt mit dem neuen Spitzenwert der Live-Übertragung des Eröffnungsspiels ist sehr vielversprechend. Es zeigt, dass das Publikum unsere Leistungen honoriert und unterstreicht die erfolgreiche Kombination der beiden Hochglanzprodukte Fußball-Bundesliga und ‚Sportschau‘“, kommentierte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky die Zahlen vom Wochenende. In der vergangenen Saison konnte die Samstags-“Sportschau“ ihre besten Quoten seit der Spielzeit 2006/​2007 verzeichnen (fernsehserien.de berichtete).

    Zu den Quoten-Siegern des Wochenendes zählt auch das neue „Dalli Dalli“. Am Samstag erzielte das NDR-Fernsehen mit der ab 22:00 Uhr gesendeten dritten Ausgabe der Neuauflage den bisherigen Quotenrekord. Bundesweit schalteten 1,62 Millionen Zuschauer die Spielshow ein, darunter 590.000 aus dem NDR-Sendegebiet. Kai Pflaume und seine Kandidaten Wigald Boning, Ursula Karven, Marie-Luise Marjan und Carlo von Tiedemann kamen damit im Norden auf einen Marktanteil von 14,0 Prozent. Den bisherigen Rekord hatte am 23. Juli die Auftaktsendung mit 11,8 Prozent Marktanteil aufgestellt. Bundesweit lag der Marktanteil bei 7,2 Prozent.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen