Brie Larson („Captain Marvel“) wird in neuer Streaming-Serie zur CIA-Agentin

    Autobiografie einer realen Geheimagentin dient als Vorlage

    Brie Larson ("Captain Marvel") wird in neuer Streaming-Serie zur CIA-Agentin – Autobiografie einer realen Geheimagentin dient als Vorlage – Bild: Marvel Studios
    Brie Larson als „Captain Marvel“

    Am heutigen Donnerstag feiert Brie Larson als„Captain Marvel“ in Deutschland ihren Kinostart. Die Schauspielerin plant unterdessen bereits ihren nächsten Bildschirm-Einsatz. In einer neuen Dramaserie für den kommenden Streaming-Dienst von Apple wird Larson eine CIA-Agentin verkörpern.

    Das Format, das noch keinen Arbeitstitel besitzt, basiert auf der im kommenden Oktober erscheinenden Autobiografie der realen CIA-Agentin Amaryrillis Fox: „Life Undercover: Coming of Age in the CIA“. Die Serie wird den Karrierestart einer jungen Frau in dem amerikanischen Geheimdienst nachzeichnen und wie dies die Personen in ihrem Umfeld beeinflusst.

    Aktuell wird Megan Martin („Animal Kingdom“) als Drehbuchautorin für das Projekt hoch gehandelt. Produziert wird das Format von Media Res, das für Apple bereits die „Morning Show“-Serie mit Reese Witherspoon, Jennifer Aniston und Steve Carell verantwortet (fernsehserien.de berichtete).

    Brie Larson wurde für ihre Leistung in dem Kidnapping-Drama „Raum – Liebe kennt keine Grenzen“ mit einem Oscar ausgezeichnet. Bei Serienfans ist sie außerdem bekannt als Kate Gregson aus „Taras Welten“. Zu Larsons bekanntesten Filmen zählen außerdem „Kong: Skull Island“, „Schloss aus Glas“ und „Don Jon“.

    07.03.2019, 14:30 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen