Bestätigt: Kim Fisher kehrt zurück auf das „Riverboat“

    Comeback nach achtjähriger Pause

    Bestätigt: Kim Fisher kehrt zurück auf das "Riverboat" – Comeback nach achtjähriger Pause – Bild: rbb/hr/Andreas Frommknecht
    Kim Fisher

    Ein besonderes Weihnachtsgeschenk hält der MDR für Kim Fisher bereit: Die Moderatorin geht wieder an Bord des „Riverboat“. Der Sender bestätigte nun offiziell, dass Fisher, die für die Talkshow bereits von 1998 bis 2005 im Einsatz war, zurückkehrt und ab dem kommenden Jahr die Nachfolgerin der scheidenden Ruth Moschner wird.

    Gemeinsam mit René Kindermann, der der Sendung erhalten bleibt, wird Fisher ab dem 17. Januar 2014 wieder 14-tägig prominente Gäste interviewen. „Ein bisschen ist es wie ‚Nachhause-Kommen‘ und gleichzeitig bin ich auch sehr gespannt. Denn seit meinem Weggang vor acht Jahren hat sich ja beim ‚Riverboat‘ einiges getan. Ich freue mich auf das neue Studio und meinen neuen Partner, René Kindermann“, so die Moderatorin über ihre neue, alte Aufgabe beim MDR.

    Kim Fisher löst Ruth Moschner ab, die das Talkshow-Flaggschiff seit Oktober 2010 moderierte. Nach mehr als drei Jahren haben sich Moschner und der MDR einvernehmlich darauf geeinigt, den Vertrag nicht zu verlängern. Am 13. Dezember verabschiedet sie sich von den Zuschauern, um sich neuen Projekten zu widmen. „Ruth Moschner ist ein richtiges Allround-Talent. In fast 70 ‚Riverboat‘-Ausgaben hat sie mit viel Esprit und Witz ihre Zuschauerinnen und Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistert und war mehr als 500 prominenten Gästen eine charmante Gastgeberin“, wird sie von MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi gelobt. Doch auch für Nachfolgerin Fisher findet er anerkennende Worte: „Sie ist unsere absolute Wunschkandidatin. Kim Fisher ist eine erfahrene Moderatorin und eine charmant-humorvolle Gastgeberin.“

    Die langjährige Freitags-Talkshow ging erstmals im Jahr 1992 unter dem damaligen Namen „MDR-Club“ auf Sendung, bevor sie 1994 in „Riverboat“ umbenannt wurde. Ursprünglich wurde von dem Schiff Florentina gesendet, bis die Show im Jahr 2000 in ein Studio der Media City Leipzig umzog. Urgestein Jan Hofer („Tagesschau“) moderierte die Sendung von 1992 bis 2012. Im Laufe der Jahre sah er zahlreiche Co-Moderatoren kommen und gehen, darunter Michel Friedman, Christiane Gerboth, Madeleine Wehle, Jörg Kachelmann, Else Buschheuer, Andrea Kiewel, Mareile Höppner und Günter Struve.

    02.12.2013, 17:01 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Manfred_aus_Piesendorf am 09.12.2013 10:35

      Schade zm Ruth Moschner, sie ist eine sympatische Moderatorin (wie Kiewel) hoffentlich gibt es mit ihr wieder mehr Sendungen wie das beliebte Schlagerrad.
        hier antworten
      • Kruemelmonster am 06.12.2013 19:37

        das war günter struve...
          hier antworten
        • Blitzbirne am 03.12.2013 21:38 via tvforen.de

          In einem Interview sagte Kim Fisher mal, dass sie seinerzeit bei "Riverboat" aufhörte, weil sie mit einem der damaligen Co-Moderatoren nicht klar kam - weiß jemand, um wen es sich dabei handelte?
          • kleinbibo am 03.12.2013 22:08 via tvforen.de

            Blitzbirne schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > - weiß jemand, um wen es sich dabei handelte?

            Keine Ahnung, aber wiki hält keine allzugroße Auswahl bereit:

            https://de.wikipedia.org/wiki/Riverboat
          • lufra am 06.12.2013 20:55 via tvforen.de

            Blitzbirne schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > In einem Interview sagte Kim Fisher mal, dass sie
            > seinerzeit bei "Riverboat" aufhörte, weil sie mit
            > einem der damaligen Co-Moderatoren nicht klar kam
            > - weiß jemand, um wen es sich dabei handelte?

            Das war Carsten Weidling (der Sohn von dem DDR-Conférencier O.F. Weidling), und es ist verständlich, dass sie mit diesem "Kotzbrocken" nicht klarkam.
          • Blitzbirne am 08.12.2013 16:06 via tvforen.de

            lufra schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Blitzbirne schrieb:
            > --------------------------------------------------
            > -----
            > > In einem Interview sagte Kim Fisher mal, dass
            > sie
            > > seinerzeit bei "Riverboat" aufhörte, weil sie
            > mit
            > > einem der damaligen Co-Moderatoren nicht klar
            > kam
            > > - weiß jemand, um wen es sich dabei handelte?
            >
            > Das war Carsten Weidling (der Sohn von dem
            > DDR-Conférencier O.F. Weidling), und es ist
            > verständlich, dass sie mit diesem "Kotzbrocken"
            > nicht klarkam.


            Aha - vielen Dank lufra! Ich hatte natürlich auch schon vor dem Hinweis von kleinbibo (trotzdem auch Dir DANKE) auf Wikipedia nachgeschaut, bin aber laut dieser Liste zu dem Schluss gekommen, dass es Roberto Cappelluti sein muss - aber das konnte ich mir gar nicht vorstellen.
          • kleinbibo am 08.12.2013 16:40 via tvforen.de

            Blitzbirne schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > laut dieser Liste zu dem Schluss gekommen, dass es
            > Roberto Cappelluti sein muss - aber das konnte ich
            > mir gar nicht vorstellen.

            ... ich wollte noch anmerken, dass Roberto wohl kaum infrage kommt.

        weitere Meldungen