„Atypical“: Ausführlicher Trailer zur kommenden Netflix-Comedy

    Junger Mann mit Entwicklungsstörung auf der Suche nach sich selbst und Liebe

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 19.07.2017, 09:58 Uhr

    Keir Gilchrist als Sam in „Atypical“ – Bild: Greg Gayne/Netflix
    Keir Gilchrist als Sam in „Atypical“

    Der Streaming-Dienst Netflix wird die achtteilige erste Staffel seiner Comedy-Serie „Atypical“ am 11. August 2017 veröffentlichen. Im Zentrum der Serie steht der 18-jährige Schüler Sam (Keir Gilchrist, „Taras Welten“), bei dem das Erwachsenwerden durch eine Entwicklungsstörung aus dem autistischen Spektrum erschwert wird.

    Während Sam versucht, sich ein Maß an Unabhängigkeit von seiner Familie zu erarbeiten und Liebe zu finden, wirft sein Selbstfindungsprozess für die Zuschauer und seine Familie die Frage auf, was „Normalität“ bedeutet. Seine wohl etwas jüngere Schwester macht ebenfalls erste Erfahrungen mit einem festen Freund. Sams Eltern haben die letzten zwei Dekaden im Schatten seiner besonderen Bedürfnisse gelebt.

    Der jetzt veröffentlichte Trailer zeigt zudem, dass Sams gleichaltes Umfeld – ein Kollege beim Nebenjob in einem Elektroladen, der Freund seiner Schwester – ihn in die üblichen Abenteuer verstricken – man fühlt sich ein bisschen an den Film „Jungfrau (40), männlich, sucht … „ erinnert.

    Jennifer Jason Leigh porträtiert Sams Mutter Elsa, die sich selber auf dem Pfad zur Selbsterkenntnis befindet.

    Weitere Hauptrollen haben Michael Rapaport („Prison Break“, „The War at Home“) als Sams Vater Doug; Brigette Lundy-Paine als Sams Schwester Casey; Amy Okuda (Tinkerballa aus der Webserie „The Guild“, „How to Get Away with Murder“) spielt die Therapeutin Julia.

    Trailer zu „Atypical“ in deutscher Synchronfassung

    Trailer zu „Atypical“ (englischsprachige Fassung)

    Poster zu „Atypical“
    Poster zu „Atypical“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen