„American Dad!“ und „Another Period“: Neue Staffeln bei Comedy Central

    Deutschlandpremieren im Mai

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 30.04.2018, 16:12 Uhr

    "American Dad!" und "Another Period": Neue Staffeln bei Comedy Central – Deutschlandpremieren im Mai – Bild: FOX

    Das deutsche Comedy Central sorgt für Serien-Nachschub: Ab dem 13. Mai zeigt der Sender immer sonntags um 21.00 Uhr die 13. Staffel der Animations-Comedy „American Dad!“ als Deutschlandpremiere. Zum Auftakt sind zwei neue Folgen am Stück zu sehen. Ab dem 30. Mai gibt es außerdem ein Wiedersehen mit „Another Period“. Immer mittwochs um 23.00 Uhr wird die dritte Staffel ausgestrahlt – auch hier zum Start ein Doppelpack.

    In den insgesamt 22 neuen Folgen von „American Dad!“ ist der paranoide Waffenliebhaber Stanley Smith nach wie vor davon überzeugt, von Terroristen umgeben zu sein – selbst in seinem eigenen Haushalt. Im Staffelauftakt vergisst Familie Smith den Vatertag. Als Wiedergutmachung wollen die Familienmitglieder einen Tag ganz nach Stans Wünschen gestalten. Damit das ab sofort jeden Tag so ist, löscht Stan mit einem CIA-Apparat ihr Gedächtnis … Die Zukunft von „American Dad!“ ist erstmal gesichert: Anfang des Jahres verlängerte der US-Kabelsender TBS die Serie von Seth MacFarlane bis Staffel 17. Sie ist besonders beliebt in der Altersklasse der 18- bis 34-jährigen Zuschauer.

    „Another Period“ ist eine Parodie auf Reality-Formate à la „Keeping Up With The Kardashians“ und versetzt das Geschehen ins frühe 20. Jahrhundert. Erzählt wird die Geschichte der reichen und verwöhnten Bellacourt-Schwestern Lillian und Beatrice (gespielt von Natasha Leggero und Riki Lindhome). Ihr Leben dreht sich nur um ihre Selbstinszenierung und sie wollen um jeden Preis berühmt zu werden – was im Jahre 1902 in Rhode Island jedoch ein schwieriges Unterfangen ist. Ihre Familie steht stellvertretend für alles Schamlose und Dumme in Amerika Anfang der 1900er. In der dritten Staffel kämpfen die Bellacourts um das Wahlrecht im Kongress, kommen unter die ersten olympischen Athletinnen Amerikas, bewältigen ihre Opiatabhängigkeit und machen Amerika zum ersten Mal in der Geschichte „great again“. Die Comedyserie wurde von den beiden Hauptdarstellerinnen selbst kreiert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen