Amazon engagiert Cara Delevingne neben Orlando Bloom für „Carnival Row“

    Model und Filmdarstellerin mit weiblicher Hauptrolle

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.09.2017, 08:36 Uhr

    Cara Delevingne im Film „Margos Spuren“ – Bild: Twentieth Century Fox Film Corporation
    Cara Delevingne im Film „Margos Spuren“

    Zwei auf eine Streich: Nach Orlando Bloom konnte Amazon auch Filmstar und Model Cara Delevingne für eine der zentralen Hauptrollen in seiner achteiligen Fantasy-Serie „Carnival Row“ gewinnen. Wie für Bloom wird die Amazon-Serie auch für Delevingne die erste größere Serienrolle.

    „Carnival Row“ spielt in der Zukunft, der Handlungsort Burgue ist äußerlich stark an das London des 18. Jahrhunderts – des viktorianischen Zeitalters – angelehnt. Dort leben Menschen weitestgehend friedlich zusammen mit anderen, „mystischen“ Kreaturen, die aus ihrem von einem Krieg verheerten „Heimatland“ geflohen sind. Zwischen den Menschen und den Massen der Neuankömmlinge herrscht ein gespannter Frieden – wie so häufig, wenn Einwohner sich mit größeren Strömen von Flüchtlingen konfrontiert sehen, von denen sie ihren Wohlstand bedroht sehen. Die Serie hat hier Parallelen zur Gegenwart.

    Als es zu einer Mordreihe an Feenwesen kommt, die zu den Flüchtlingen gehören, soll Polizisten Rycroft Philostrate (Bloom) den Fall untersuchen – aber halt auch nicht zu viel Arbeitszeit investieren. Delevingne porträtiert als Vignette Stonemoss eines der geflohenen Feen-Wesen. Sie sieht sich nicht nur den Anfeindungen der menschlichen Bewohner von Burgue ausgesetzt, sondern verbirgt auch einige Geheimnisse, die sie aus ihrer Heimat mit sich gebracht hat.

    Die 1992 geborene Britin Delevingne begann 2009 eine Karriere als Model. Ihren Durchbruch hatte sie dann 2012. In dem Jahr hatte sie auch ihre erste Filmrolle in einer Nebenrolle bei „Anna Karenina“. Im Filmbereich erfolgte ihr Durchbruch dann 2015 mit der Rolle der Margo in „Margos Spuren“ (OT: „Paper Towns“). 2016 folgte die Rolle als June Moone aka Enchantress im DC-Film „Suicide Squad“, aktuell ist sie in Luc Bessons „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ in den Kinos.

    Legendary TV und Amazon Studios produzieren „Carnival Road“ nach einem Drehbuch von Genre-Veteran Rene Echevarria („4400 – Die Rückkehrer“, „Star Trek – Deep Space Nine“). Die Dreharbeiten sollen im Herbst 2018 beginnen, die Veröffentlichung 2019 erfolgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen