Alte „Batman“-Serie ab Juni in HD auf Syfy

    Das dynamische Duo ist zurück – remastered und in HD

    Eliah Kieselmann – 12.04.2018, 16:25 Uhr

    Bruce Wayne als Batman (Adam West) und Dick Grayson als Robin (Burt Ward) in „Batman“ – Bild: 1966 Twentieth Century Fox Film Corporation, Greenway Productions, Inc. Renewed 1994 Twentieth Century Fox Film Corporation, Greenway Productions, Inc. 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
    Bruce Wayne als Batman (Adam West) und Dick Grayson als Robin (Burt Ward) in „Batman“

    Syfy bringt die „Batman“-Serie von 1966 nach 16 Jahren zurück auf den deutschen Fernsehschirm. Mehr noch: Ab dem 18. Juni um 20.15 Uhr feiert die Serie ihre deutsche Premiere mit überarbeiteter Bildqualität in HD – und das jeden Montag mit 10 Folgen am Stück.

    Bei vielen werden wahrscheinlich Kindheitserinnerungen wach, wenn sie daran denken, wie Bruce Wayne (Adam West) und Dick Grayson (Burt Ward) als Batman und Robin verkleidet in ihr Batmobil steigen und losbrausen, um Gotham City zu retten. Dabei stellen sie sich bekannten Gegnern wie dem Joker, dem Pinguin, dem Riddler und Catwoman.

    Andere haben die Serie vielleicht als kitschig in Erinnerung, aber zu ernst wollte die Serie mit ihren parodistischen Untertönen und Comicsprechblasen auch nie genommen werden.

    Für Burt Ward und den leider im Vorjahr verstorbenen Adam West (fernsehserien.de berichtete) waren Batman und Robin die größten und langlebigsten Rollen ihrer Karriere. Unvergessen ist auch Alan Napier als Butler Alfred, der Unterstützer des dynamischen Duos.

    Bereits 2014 ist die Remastered-HD-Fassung auf DVD und Blu-ray erschienen. Wer sich schon vor der Syfy-Premiere ein Bild von der Überarbeitung machen will, kann dies hier tun:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Na ja, hatte mal vor einiger Zeit auf Blu-Ray "Lockruf des Goldes" sowie "Der Seewolf" gesehen.
      Die Qualität ist natürlich durch die HD-Abtastung um ein vielfaches besser - allerdings ist auch d a mir mal aufgefallen, wenn ein dunkler Hintergrund war (wie z.B. bei einem Nachthimmel), dass da das Bild verrauscht ist.
      Also ich muss da @User 1072388 im gewissen Maße aber doch recht geben, denn aus einem SD-Bild wird auch kein echtes HD - trotz der technischen Möglichkeiten wie Computer, HD-Abtastung usw.
      Auch wenn diverse "Dick & Doof"-Filme angeblich tatsächlich in "echtem HD" erschienen sind...
        hier antworten
      • am melden

        Mein Gott, schreibt User1072388 einen Erguss. Wer keine Ahnung vor moderner Technik, Fortschritt, Tatsachen und Fakten hat, sollte es tunlichst vermeiden, Halb- oder gar Unwahrheiten zu verbreiten.
        Das bekommen andere mit und verdummen. So sieht unsere Generation leider aus. Sie ziehen sich diverse Falschmeldungen, Lügen, Unkenntnisse aus dem www und prahlen dann noch damit.
          hier antworten
        • (geb. 1990) am melden

          @1072388
          Dir ist aber schon klar das Filme und Serien die auf Film gedreht worden sind durch neu Abtasten sogar in "echten HD oder 4k" remastern kann.
          Es gibt sogar Dick und Doof Filme aus den 30er in echten HD ;)
            hier antworten
          • am melden

            Mir wird immer wieder schlecht, wenn ich "In HD" lese, bei Serien die 10+ Jahre auf dem Buckel haben. Die Tage gabs zB zu "Digimon" ein Vergleichsvideo SD und HD ... was soll ich sagen? HD?! Und dann laut KSM "ECHTES HD!"?! Sorry, es gibt fast keinen Unterschied zu SD.

            Aus SD kann man NIEMALS HD machen. NIE! Man kann das Bild verbessern, aber aus SD wird niemals "echtes HD". Echtes HD wäre erstmal absolut "Pixel"frei! (Ihr versteht, was ich meine?)
              hier antworten
            • am via tvforen.demelden

              Was für eine Version haben wir bei uns auf BluRay?

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen