13-tlg. frz.-dt.-schweiz. Politserie nach dem Roman von Otto Steiger, Regie: Tony Flaadt (L’or noir de Lornac; 1987).

    Die örtliche Politik übt Druck auf den Hotelier Jos Kerjean (Pierre Mondy) aus, sein Hotel wie alle anderen an eine amerikanische Ölgesellschaft zu verkaufen. Dann verliert die große böse Gesellschaft auch die letzten Sympathien, als nach einem Öltankerunglück das Meer verseucht ist.

    Der Roman zur Serie basierte auf der Umweltkatastrophe von 1978, als der Öltanker Amoco Cadiz vor dem bretonischen Küstenort Lornac auf Grund lief. Der provokative Titel suggerierte, dass solche Ereignisse überall passieren können.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm, hätten aber auch überall laufen können. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Lornac ist überall im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …