Originalsprache: Französisch

    12 tlg. frz. Familienserie nach dem Roman von André Maurois, Regie: Jacqueline Audry (Cours de bonheur conjugal; 1965).

    Die Studentin Colette (Colette Castel) und der Ingenieur Dominique (Dominique Paturel) heiraten schon kurz nach ihrem Kennenlernen. Das hat zur Folge, dass sie viele Macken des Partners erst nach der Hochzeit entdecken und sich nicht nur an die Ehe als solche, sondern auch aneinander erst noch gewöhnen müssen. Das gilt auch für die Familien: Colettes Eltern (Denise Provence und Bernhard Lavalette) und die von Dominique (Gisèle Grandpré und Marcel Charvey).

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. In Frankreich brachte es die beliebte Serie auf 113 Episoden. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Kurs für Eheglück – Community

    GB am 18.04.2010: Zwei französische Ehepaare in ihrem Ehealltag, immer parallel gezeigt, so richtig als Spielfilm (ungefahr). Moderiert mit Kommentaren und Tipps hatte das Karlheinz Schönböck. Mehr weiss ich nicht, war noch ziemlich klein (jedoch schon im Schulalter) - aber war toll!

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Kurs für Eheglück im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …