Was gibt’s Neues auf Netflix & Co.?
    jetzt erfahren im Streaming-Guide

    Miniserie in 4 Teilen, Folge 1–4

    • Folge 1
      In den Sommerferien reist der dreizehnjährige Robert nach Turkmenistan, um seinen Vater zu besuchen, der als Ingenieur auf den Erdölfeldern der Karakum-Wüste arbeitet. Vom Flughafen aus fährt Robert auf einem LKW der Erdölgesellschaft mit, der Material in das entlegene Wüstencamp bringen soll. Robert lernt Pjotr kennen, den Fahrer des LKWs und Murad, Pjotrs dreizehnjährigen Neffen. Auf der beschwerlichen Fahrt im engen Führerhaus freunden sich die Jungen an. Ein Streit zwischen Pjotr und Murad überschattet die anfangs harmonische Reise. Pjotr ändert seine Fahrtroute und biegt in ein gefährliches Dünengebiet ab. Den Grund erfährt Murad wenig später. Während einer Rast an einer abgelegenen Ruine beobachtet er, dass sein Onkel ein Päckchen versteckt. Am anderen Tag setzt Pjotr den LKW auf eine Sanddüne. Bei dem Versuch freizukommen, stellt er fest, dass der Kühler ein Leck hat. Die Reise ist vorerst unterbrochen… (Text: Der Kinderkanal)
    • Folge 2
      Robert, Pjotr und Murad sind mit dem LKW auf dem Weg vom Flughafen zu den Ölfeldern, wo Roberts Vater als Ingenieur arbeitet. Doch die Reise nimmt schnell ein jähes Ende, als sich der LKW in einer Sanddüne festfährt und ein Defekt am Kühler festgestellt wird. Pjotr kann zwar den Schaden mit seinem Bordwerkzeug beheben, aber nachdem Murads Ziege das restliche Kühlwasser trinkt, wird die Situation für die drei mitten in der Wüste kritisch. In der Not beschließt Pjotr, die Kinder zu verlassen um an einem nahegelegenen Brunnen Wasser zu holen, doch er kehrt nicht zurück. Vier Tage schmoren die zwei Jungen am Lastwagen, ohne dass Hilfe kommt, dann beschließen sie, ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Aus Teilen der LKW-Ladung und Elementen des Lastwagen basteln sich die Jungen ein segelbares Rettungsfahrzeug, einen richtigen Strandsegler… (Text: Der Kinderkanal)
    • Folge 3
      In den Ferien besucht der dreizehnjährige Robert seinen Vater, der als Ingenieur auf den Erdölfeldern der Karakum-Wüste arbeitet. Der Lastwagen, der ihn in das Camp seines Vaters bringen soll, bleibt mitten in der Wüste liegen. Zwar kann Pjotr, der russische Fahrer, den defekten Kühler reparieren, aber es fehlt Wasser, um ihn zu kühlen. Die Ziege von Murad, Pjotrs Neffen, hat das restliche Kühlwasser getrunken. Pjotr verlässt die Kinder um von einem nahegelegenen Brunnen Wasser zu holen. Doch er kehrt nicht zurück. Fast eine Woche schmoren die zwei Jungen am Lastwagen, ohne das Hilfe kommt. Schließlich nehmen sie ihr Schicksal selber in die Hand. Aus Teilen der LKW-Ladung bauen sie sich einen Strandsegler und verlassen mit ein paar Lebensmitteln und ihrer Ziege den LKW. Während der Strandsegler über die weiten Flächen der Salzwüste braust, findet ein Hubscharuber der Suchmannschaft den verschollenen LKW. Kilometer entfernt geraten die Jungen in einen Sandstrum, überschlagen sich mit ihrem Strandsegler und flüchten sich in den Schutz eines Ruinendorfes. Hier machen sie eine überraschende Entdeckung: Pjotr sitzt mit gebrochenen Beinen in einem ausgetrockneten Brunnen fest. Den Jungen gelingt es Pjotr herauszuholen und zu verarzten. Während Roberts Vater und die Rettungsmannschaft immer intensiver nach den Verschollenen suchen, beschließen die drei Wüstenfahrer, mit Hilfe ihres Seglers das kaspische Meer zu erreichen…
      (Text: Der Kinderkanal)
    • Folge 4
      Für Robert, Murad und Pjotr wird es eine mühevolle Fahrt mit dem selbstgebastelten Strandsegler durch die Wüste. Während der Vater von Robert mit Rettungstrupps im Hubscharuber die Verschollenen sucht und immer mal wieder in verlassenen Verstecken Spuren findet, schlüpfen die Drei bei einem Einsiedler und seiner Enkeltochter in einer Berghöhle unter. Dort wollen sie ein wenig ausruhen. Die Ruhe jedoch trügt. Robert, Murad und Pjotr sind in höchter Gefahr, weil die berghöhlen auch Versteck für eine verbrecherische Bande sind. Nur durch einen waghalsigen Trick können die Drei sich befreien und ihre Fahrt zum Meer fortsetzen. Ob es dann am Ende dieser aufregenden abenteuerlichen Reise doch noch zu einem Happy-End kommt, Robert und seine Freunde von seinem Vater gerettet werden können, soll hier noch nicht verraten werden… (Text: Der Kinderkanal)

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Karakum online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…