• Hollywood Science

      Deutsche Erstausstrahlung: 14.01.2008 arte
      Originalsprache: Englisch
      Alternativtitel: Hollywood Tech

      Ein eigenes U-Boot, eine Mini-Rakete, ein Auto mit der Lizenz zum Töten? Blockbuster aus Hollywood kennen oft keine Grenzen, wenn es darum geht, mit sensationellem technischem Gerät das Publikum vor die Leinwand zu locken. Da wird das, was möglich ist, ausgereizt. Und manchmal geht es sogar weit darüber hinaus. (Text: arte)

      Hollywood Science – Community

      Bolly (geb. 1964) am 08.10.2013: Hurra! Das unterirdische Galileo-Niveau jetzt auch im GEZ-Programm. "Experten halten es tatsächlich für realistisch daß Hacker wissen wie lange es dauert bis man ihren Anruf zurückverfolgen kann."
      Doll. Wo holen sich die Experten denn ihr "Fachwissen" her?
      JEDE Verbindung kann IMMER zurückverfolgt werden, seit Einführung der Rückwertsauslösung im relaisbasierten analogen Selbstwählferndienst, konkret gesagt seit 1952. Und das braucht nicht eine einzige Person, sondern eine einzige graue Kiste in der Vermittlungsstelle.

      Hollywood-Science- Setzen, sechs
      ChandlerC (geb. 1989) am 09.09.2012: An sich eine sehr gut und interessant aufgemachte Serie, die viele Elemente aus Filmen vor realen Hintergrund beleuchtet. Dabei bekommt man eine sehr gute Übersicht darüber, was wirklich machbar bzw. realistisch ist.
      Einziger Nachteil ist, dass die Filmszenen alle neu Synchronisiert wurden. Und das zudem leider auch nicht sonderlich gut.

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Hollywood Science im Fernsehen läuft.