NEU: Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1
      In dieser Episode von „Gefangen!“ lässt Adrenalin-Junkie Jonathan Goodwin eine Menge kleiner Tiere an sich heran, die ihm sehr schnell sehr große Schmerzen zufügen können. Deshalb ist der Brite gut beraten, die Bienen und Skorpione möglichst nicht zu ärgern, und bei seinen spektakulären Entfesselungs-Aktionen extreme Selbstbeherrschung an den Tag zu legen. Zuerst lässt sich der 29-Jährige mit Kabelbinder fesseln, während ihm ein Kaiserskorpion im Mund herumkrabbelt, anschließend wird er zusammen mit Tausenden Bienen in einer Kiste eingesperrt. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereDo 26.11.2009DMAXOriginal-TV-PremiereMo 26.01.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 2
      Der blanke Wahnsinn! Beim Anblick des Gefängnisses, das sich Jonathan Goodwin für seine neuste Entfesselungsaktion ausgedacht hat, gefriert einem buchstäblich das Blut in den Adern. Der Metalltank, aus dem Jonathan entkommen möchte, ist mit klirrend kaltem Eiswasser gefüllt. Die Flucht des Adrenalin-Fanatikers wird außerdem durch einen dicken Eisblock erschwert, an den er gefesselt ist, und der den 29-Jährigen Richtung Boden zieht. Um die Aktion noch gefährlicher zu gestalten, hat der Mann aus Wales den Tank zusätzlich mit einer dicken Eisplatte abdichten lassen. Durch die muss Jonathan auf seinem Weg in die Freiheit sozusagen mitten durch. Und das auf allerschnellstem Weg, denn im eisigen Tank besteht akute Unterkühlungsgefahr. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereDo 24.12.2009DMAXOriginal-TV-PremiereMo 26.01.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 3
      In dieser Ausgabe von „Gefangen“ geht Jonathan Goodwin ein besonders hohes Risiko ein. Sollte es dem Waliser nicht gelingen, sich rechtzeitig zu befreien, blühen ihm nämlich äußerst schmerzhafte Erfahrungen. Bei seiner ersten haarsträubenden Konstruktion wird eine Art Domino-Effekt ausgelöst: Die Maschine ist aus Bowlingkugeln, Betonbrocken, Stühlen und Rädern zusammengebaut und so konstruiert, dass dem 29-Jährigen eine massive Holztür auf den Kopf kracht, falls er seine Metallfesseln an Händen und Füßen nicht rechtzeitig lösen kann. Gleich im Anschluss droht ein 10-Meter-Sturz in die Tiefe, denn nun ist Jonathan an einem Kran hängend mit Ketten und Vorhängeschloss auf eine Bahre gefesselt. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereDo 31.12.2009DMAXOriginal-TV-PremiereMo 02.02.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 4
      Adrenalin-Junkie Jonathan Goodwin ist bei der Suche nach dem nächsten Kick enorm kreativ und geht bei seinen spektakulären Entfesselungsaktionen immer an die körperliche Belastungsgrenze. In dieser Episode experimentiert der Waliser gezielt mit Zentrifugalkräften: In Schwindel erregenden Apparaturen, unter anderem Drehstühle und ein Teufelsrad, in denen jedem Normalsterblichen nach kürzester Zeit speiübel würde, versucht er mittels Konzentration die Kontrolle über seinen Körper zu behalten. Nur so kann es Jonathan gelingen, sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereDo 03.12.2009DMAXOriginal-TV-PremiereMo 02.02.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 5
      In dieser Episode von „Gefangen! Wenn dir nur Sekunden bleiben“ spielen Geschosse eine zentrale Rolle. Zum Aufwärmen bekommt es Adrenalin-Junkie Jonathan Goodwin mit sechs Tennisball-Kanonen zu tun, die ihm während seiner Entfesselungsaktion die Bälle nur so um die Ohren blasen. Bei der nächsten Aktion läuft der Waliser Gefahr, selber zum Geschoss zu werden – falls es ihm nicht gelingt, sich schnell genug zu befreien. Denn Jonathan sitzt gefesselt auf einem selbst entworfenen Katapult. Die Konstruktion aus Rampe, Stuhl und Bungee-Seil wird den Mann fürs Extreme rund 20 Meter durch die Luft schleudern, wenn er sich nicht beeilt. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereDo 10.12.2009DMAXOriginal-TV-PremiereMo 09.02.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 6
      In dieser Episode von „Gefangen!“ hat Jonathan Goodwin zwar etwas mehr als ein paar Sekunden Zeit, um sich aus seinen Fesseln zu befreien. Dafür ist seine aktuelle Lage ein echter Alptraum: Der Adrenalin-Junkie wird lebendig begraben! Jonathan ist in einem Sarg eingesperrt und wird, zusätzlich mit einem Fahrradschloss angekettet, in die Tiefe gelassen. Dann werden 5000 Kilo Erde auf sein düsteres Gefängnis gehäuft. Ein echtes Horror-Szenario, aus dem der Waliser nur entkommt, wenn er nicht in Panik gerät und absolute Ruhe bewahrt. Mit jedem hektischen und überflüssigen Atemzug verbraucht Jonathan nämlich zusätzlichen Sauerstoff, und der ist in seinem stickigen Grab sowieso sehr knapp bemessen. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereSo 10.01.2010DMAXOriginal-TV-PremiereMo 16.02.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 7
      Lässt man das Kind im Manne von der Leine, treibt es die Dinge zuweilen auf die Spitze. Zumindest wenn es sich um den kindlichen Persönlichkeitsanteil von Jonathan Goodwin handelt. Zum Aufwärmen spielt der Adrenalin-Junkie ein wenig Crashtest-Dummy. Nach einem kurzen Zwischenspiel als menschlicher Rammbock setzt Jonathan beim Grande Finale dem Ganzen dann die Krone auf. In einem Türrahmen gefesselt bleiben ihm ganz 35 Sekunden, um sich zu befreien und schnellsten das Weite zu suchen. Sollte ihm diese Entfesselungsaktion nicht gelingen, bekommt Jonathan echte Probleme, denn ein BMX-Fahrer rast mit Höchstgeschwindigkeit auf ihn zu, um ihn auf die Hörner zu nehmen. (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereSo 17.01.2010DMAXOriginal-TV-PremiereMi 08.07.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 8
      Als Entfesselungskünstler hat man es per se nicht leicht – doch in dieser Episode scheint Jonathan Goodwin den Ernst der Lage gründlich unterschätzt zu haben. Der Adrenalin-Junkie bekommt es bei seiner spektakulären Aktion nämlich mit einer wilden, hungrigen Vogelmeute zu tun – auf eigenen Wunsch wohlgemerkt. Wie schmerzhaft beispielweise der Biss eines Truthahns sein kann, war dem Waliser offensichtlich nicht bewusst. Während er versucht, sich aus seinen Fesseln zu befreien, hacken die gefiederten Tiere begeistert auf ihn ein – denn seine spiegelglatt rasierte Glatze, paniert mit Maissirup und Getreide, hat es den Vögeln sichtlich angetan! (Text: DMAX)
      Deutsche TV-PremiereSo 24.01.2010DMAXOriginal-TV-PremiereMi 08.07.2009Discovery Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 9
      Deutsche TV-PremiereSo 24.01.2010DMAXOriginal-TV-PremiereMi 08.07.2009Discovery Channel U.S.

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Gefangen! Wenn dir nur Sekunden bleiben online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…