Zu scharf, um wahr zu sein

    USA 2010 (She’s Out of My League, 104 Min.)
    • Liebesfilm
    • Komödie
    Gemeinsam mit seinem Kumpel Devon (Nate Torrence, r.) bringt Kirk (Jay Baruchel, l.) der hinreißenden Molly ihr Handy bei einer Party vorbei… – Bild: MDR
    Gemeinsam mit seinem Kumpel Devon (Nate Torrence, r.) bringt Kirk (Jay Baruchel, l.) der hinreißenden Molly ihr Handy bei einer Party vorbei…

    Es gibt Typen, denen scheint im Leben immer alles zuzufliegen: Erfolg, Geld, Frauen. Und dann gibt es Typen wie Kirk (Jay Baruchel). Er ist Mitte zwanzig, schüchtern, unsportlich und hat einen miesen Job als Sicherheitsbeamter am Flughafen von Pittsburgh. Kirk sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus, aber sein mangelndes Selbstvertrauen lässt ihn wie einen hoffnungslosen Loser wirken. Seine Freundin Marnie (Lindsay Sloane) hat ihn kürzlich verlassen, und obwohl er froh sein müsste, die egoistische Zicke endlich los zu sein, versinkt er in Herzschmerz.
    Aus dem Weg gehen kann er ihr leider nicht, denn Marnie pflegt nach wie vor engen Kontakt zu Kirks Familie – auch mit neuem Lover an ihrer Seite, was Kirks Eltern (Debra Jo Rupp, Adam LeFevre) und sein Bruder Dylan (Kyle Bornheimer) nicht im geringsten irritiert, lassen sie doch ohnehin keine Gelegenheit aus, um den armen Kerl zu demütigen. Angesichts dieser Tiefschläge kann Kirk sein Glück kaum fassen, als er am Flughafen zufällig Molly (Alice Eve) kennenlernt: Sie ist charmant, warmherzig, sieht umwerfend gut aus – und scheint echtes Interesse an ihm zu haben. Bald werden die beiden ein glückliches Paar, was nicht nur Mollys beste Freundin Patty (Krysten Ritter) überrascht. Weder Kirks Kumpels, allen voran der selbstgefällige Stainer (T. J.
    Miller), noch seine neidische Sippschaft können glauben, dass sich eine Traumfrau wie Molly wirklich in Kirk verlieben könnte. Als größtes Hindernis auf dem Weg zum dauerhaften Glück erweist sich aber nicht sein boshafter Bruder oder Mollys gut aussehender Exfreund, sondern Kirk selbst: Mit seiner linkischen Art stolpert er von einem Fettnapf in den nächsten und stößt Molly in einer wichtigen Situation vor den Kopf. Die romantische Komödie des britischen Regisseurs Jim Field Smith findet eine gelungene Balance aus feinsinnigem Humor und deftigen Gags. Pointiert gezeichnete Charaktere und clevere Dialoge heben den Film von ähnlichen Kinokomödien ab. „Zu scharf, um wahr zu sein“ hat, so schrieb der „Rolling Stone“, „das Herz am rechten Fleck“.
    Hauptdarsteller Jay Baruchel wurde beispielsweise durch seinen Auftritt in der Komödie „Tropic Thunder“ bekannt. (Text: ARD)

    Deutsche TV-Premiere07.05.2011Sky CinemaDeutscher Kinostart29.04.2010

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Do 04.08.2022
    02:35–04:15
    02:35–
    Mi 03.08.2022
    23:00–00:40
    23:00–
    Sa 30.04.2022
    00:35–02:10
    00:35–
    Do 06.01.2022
    00:30–02:15
    00:30–
    Mi 05.01.2022
    20:15–22:20
    20:15–
    So 29.08.2021
    01:45–03:25
    01:45–
    Mo 19.07.2021
    22:50–00:25
    22:50–
    Mo 27.07.2020
    01:45–03:20
    01:45–
    So 26.07.2020
    20:15–22:20
    20:15–
    Fr 10.07.2020
    23:35–01:10
    23:35–
    Do 16.01.2020
    02:40–04:15
    02:40–
    Mi 15.01.2020
    23:00–00:40
    23:00–
    So 10.11.2019
    12:45–14:55
    12:45–
    So 07.07.2019
    01:15–02:55
    01:15–
    So 28.04.2019
    02:45–04:25
    02:45–
    Di 12.03.2019
    20:15–22:20
    20:15–
    Sa 22.12.2018
    01:20–02:55
    01:20–
    Sa 16.06.2018
    01:55–03:35
    01:55–
    Fr 29.09.2017
    02:55–04:30
    02:55–
    Do 28.09.2017
    23:35–01:20
    23:35–
    So 24.09.2017
    00:10–01:45
    00:10–
    So 14.05.2017
    16:00–18:00
    16:00–
    Sa 13.05.2017
    20:15–22:20
    20:15–
    Mi 22.02.2017
    02:50–04:25
    02:50–
    Di 21.02.2017
    23:15–00:55
    23:15–
    So 08.01.2017
    02:15–03:50
    02:15–
    Sa 14.11.2015
    23:35–01:10
    23:35–
    Mi 16.09.2015
    23:50–01:30
    23:50–
    Mi 03.12.2014
    23:55–01:40
    23:55–
    Mi 03.09.2014
    20:15–22:30
    20:15–
    Sa 30.08.2014
    01:45–03:20
    01:45–
    Fr 29.08.2014
    20:15–21:50
    20:15–
    Sa 08.03.2014
    22:55–00:35
    22:55–
    Do 26.09.2013
    23:25–01:10
    23:25–
    Do 09.08.2012
    00:20–02:15
    00:20–
    Mi 08.08.2012
    20:15–22:25
    20:15–
    So 05.08.2012
    02:40–04:20
    02:40–
    Sa 04.08.2012
    23:35–01:10
    23:35–
    Di 21.02.2012
    23:30–01:15
    23:30–
    Di 21.02.2012
    08:55–10:40
    08:55–
    So 12.02.2012
    17:00–18:45
    17:00–
    So 12.02.2012
    08:10–09:55
    08:10–
    Do 09.02.2012
    21:55–23:40
    21:55–
    Do 09.02.2012
    10:10–11:55
    10:10–
    Di 31.01.2012
    12:50–14:35
    12:50–
    Di 31.01.2012
    04:40–06:25
    04:40–
    Di 24.01.2012
    16:00–17:45
    16:00–
    Di 24.01.2012
    00:15–02:00
    00:15–
    Di 17.01.2012
    20:20–22:05
    20:20–
    Di 17.01.2012
    11:10–13:00
    11:10–
    Sa 07.01.2012
    23:40–01:25
    23:40–
    Sa 07.01.2012
    09:30–11:15
    09:30–
    So 01.01.2012
    22:15–00:00
    22:15–
    So 01.01.2012
    11:25–13:10
    11:25–
    Mi 28.12.2011
    13:50–15:35
    13:50–
    Mi 28.12.2011
    02:45–04:30
    02:45–
    Di 20.12.2011
    22:10–23:55
    22:10–
    Di 20.12.2011
    11:10–12:55
    11:10–
    Mo 12.12.2011
    16:55–18:40
    16:55–
    Mo 12.12.2011
    06:40–08:25
    06:40–
    Do 01.12.2011
    22:05–23:50
    22:05–
    Do 01.12.2011
    13:35–15:20
    13:35–
    Fr 18.11.2011
    21:50–23:35
    21:50–
    Fr 18.11.2011
    11:55–13:40
    11:55–
    Sa 12.11.2011
    23:50–01:35
    23:50–
    Sa 12.11.2011
    15:15–17:00
    15:15–
    Di 01.11.2011
    20:20–22:05
    20:20–
    Mi 27.07.2011
    08:20–10:05
    08:20–
    Mi 27.07.2011
    01:40–03:25
    01:40–
    Di 26.07.2011
    09:20–11:05
    09:20–
    Di 26.07.2011
    08:20–10:05
    08:20–
    Di 26.07.2011
    02:40–04:25
    02:40–
    Di 26.07.2011
    01:40–03:25
    01:40–
    Sa 16.07.2011
    17:00–18:45
    17:00–
    Sa 16.07.2011
    04:45–06:30
    04:45–
    Fr 15.07.2011
    18:00–19:45
    18:00–
    Fr 15.07.2011
    17:00–18:45
    17:00–
    Fr 15.07.2011
    05:45–07:30
    05:45–
    Fr 15.07.2011
    04:45–06:30
    04:45–
    Mo 11.07.2011
    22:10–23:55
    22:10–
    Mo 11.07.2011
    11:25–13:10
    11:25–
    So 10.07.2011
    23:10–00:55
    23:10–
    So 10.07.2011
    22:10–23:55
    22:10–
    So 10.07.2011
    12:25–14:10
    12:25–
    So 10.07.2011
    11:25–13:10
    11:25–
    Mi 29.06.2011
    22:00–23:45
    22:00–
    Mi 29.06.2011
    13:10–14:55
    13:10–
    Di 28.06.2011
    23:00–00:45
    23:00–
    Di 28.06.2011
    22:00–23:45
    22:00–
    Di 28.06.2011
    14:10–15:55
    14:10–
    Di 28.06.2011
    13:10–14:55
    13:10–
    Mo 13.06.2011
    12:45–14:30
    12:45–
    Mo 13.06.2011
    00:55–02:40
    00:55–
    So 12.06.2011
    13:45–15:30
    13:45–
    So 12.06.2011
    12:45–14:30
    12:45–
    So 12.06.2011
    01:55–03:40
    01:55–
    So 12.06.2011
    00:55–02:40
    00:55–
    So 05.06.2011
    18:25–20:15
    18:25–
    So 05.06.2011
    07:40–09:25
    07:40–
    Sa 04.06.2011
    19:25–21:15
    19:25–
    Sa 04.06.2011
    18:25–20:15
    18:25–
    Sa 04.06.2011
    08:40–10:25
    08:40–
    Sa 04.06.2011
    07:40–09:25
    07:40–
    Di 31.05.2011
    21:40–23:25
    21:40–
    Di 31.05.2011
    10:15–12:00
    10:15–
    Mo 30.05.2011
    22:40–00:25
    22:40–
    Mo 30.05.2011
    21:40–23:25
    21:40–
    Mo 30.05.2011
    11:15–13:00
    11:15–
    Mo 30.05.2011
    10:15–12:00
    10:15–
    Fr 20.05.2011
    21:55–23:40
    21:55–
    Fr 20.05.2011
    12:45–14:30
    12:45–
    Do 19.05.2011
    22:55–00:40
    22:55–
    Do 19.05.2011
    21:55–23:40
    21:55–
    Do 19.05.2011
    13:45–15:30
    13:45–
    Do 19.05.2011
    12:45–14:30
    12:45–
    Mo 09.05.2011
    16:35–18:20
    16:35–
    So 08.05.2011
    20:15–22:00
    20:15–
    So 08.05.2011
    17:35–19:20
    17:35–
    So 08.05.2011
    16:35–18:20
    16:35–
    Sa 07.05.2011
    21:15–23:00
    21:15–
    Sa 07.05.2011
    20:15–22:00
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Zu scharf, um wahr zu sein online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.