Wie ein einziger Tag

USA 2004 (The Notebook‎, 123 Min.)
  • Drama
  • Liebesfilm
Der arme Noah (Ryan Gosling) will das Herz von Allie (Rachel McAdams) gewinnen, die aus einer reichen Familie stammt – Bild: RTL Zwei
Der arme Noah (Ryan Gosling) will das Herz von Allie (Rachel McAdams) gewinnen, die aus einer reichen Familie stammt

Ein Insasse eines Altersheims im Süden der USA, den alle Duke nennen, behauptet von sich, ein normaler Mann zu sein, der ein normales Leben geführt habe. «Aber in einer Hinsicht war ich unglaublich erfolgreich», resümiert der jung gebliebene Charmeur, «ich habe einen Menschen mit ganzem Herzen und ganzer Seele geliebt.»

Jeden Tag besucht er eine ältere Mitinsassin , die an Alzheimer leidet und deshalb fast nichts und niemanden mehr an sich heranlässt. Bloss Duke schafft es mit seinem Humor und liebevoller Hartnäckigkeit, Mrs Calhoun mit einer rührenden Liebesgeschichte zu fesseln, die er ihr aus einem kleinen Notizbuch vorliest. Sie handelt von der aus reichem Haus stammenden Allie , die den Sommer im Jahr 1940 im ländlichen Süden verbringt und dort die Aufmerksamkeit des einfachen Holzarbeiters Noah erregt.

Dieser verschafft sich durch eine waghalsige Aktion ein Date mit der selbstbewussten Städterin, und schon bald sind die beiden ein Paar – sehr zum Missfallen von Allies Eltern (Joan Allen, Sam Shepard), die den jungen Mann für Abschaum halten. Um die Verbindung zu torpedieren, schicken sie ihre Tochter für eine Ausbildung nach New York. Wegen eines Missverständnisses kommt es zum Bruch zwischen den Jungverliebten; die Briefe, welche Noah Allie noch ein Jahr lang schreibt, fängt deren Mutter ab. Im Krieg lernt Allie dann den reichen Südstaatensohn Lon Hammond Junior kennen. Die Heirat ist schnell beschlossene Sache. Kurz davor taucht jedoch Noah wieder auf, die Leidenschaft zwischen ihm und Allie entflammt erneut. Gebannt von dieser leidenschaftlichen Schilderung hängt Mrs Calhoun an Dukes Lippen. Noch ahnt sie nicht, dass er ihr diese Geschichte aus einem ganz bestimmten Grund erzählt.

Von den Medien als «Meister der grossen Gefühle» apostrophiert begeistert der US-amerikanische Schriftsteller Nicholas Sparks ein Millionenpublikum mit seinen romantischen Liebesgeschichten und gehört zu den erfolgreichsten Autoren weltweit. Die deutsche Journalistin und Moderatorin Elke Heidenreich schwärmt von der Vorlage zu «Wie ein einziger Tag» mit den Worten: «Das ist ein Roman für Herzensstunden an kalten Herbstnachmittagen, süss wie ein Marzipankuchen, aber nicht kitschig. Wir träumen doch alle von der einen, wahren, ewig haltenden grossen Liebe – hier ist sie!» Von Sparks’ Romanen wurden bis jetzt elf verfilmt.

In der Rolle der alten Mrs Calhoun ist Gena Rowlands zu sehen, 34 Jahre lang Lebenspartnerin und Schauspielerin des bedeutenden amerikanischen Independent-Regisseurs John Cassavetes. Mit «The Notebook», seiner vierten Regiearbeit, ist deren gemeinsamer Sohn Nick in die Fussstapfen des berühmten Vaters getreten. Neben Rowlands ist darin ein weiterer Hollywoodveteran zu sehen: James Garner. Dem deutschen Fernsehpublikum dürfte er vor allem durch seine Hauptrolle in der Serie «Detektiv Rockford – Anruf genügt» bekannt sein. Das junge Paar spielen die Hollywoodstars Rachel McAdams («Spotlight») und Ryan Gosling («La La Land»). (Text: SRF)

„Wie ein einziger Tag“ war nach „Message In A Bottle“ und „Nur für Dich“ die dritte Verfilmung eines Romans von Bestseller-Autor Nicolas Sparks. Regie führte Nick Cassavetes („John Q“, „Alpha Dog“, „Beim Leben meiner Schwester“). Neben den hervorragenden Altstars James Garner und Gene Rowlands überzeugen Rachel McAdams und Ryan Gosling in den Rollen des jungen Liebespaares Allie und Noah. Beide Schauspieler standen während der Dreharbeiten im Jahr 2004 noch am Anfang ihrer großen Karrieren. Rachel McAdams überzeugte in den kommenden Jahren in Filmen wie „Morning Glory“, „Midnight in Paris“, der TV-Serie „True Detective“ oder dem Oscar-prämierten Drama „Spotlight“. Ryan Gosling ist nicht erst seit seiner herausragenden Performance in dem Musical „La La Land“ ein Hollywood-Star. Sein außergewöhnliches Talent stellte er in so unterschiedlichen Filmen wie „Das perfekte Verbrechen“, „Lars und die Frauen“, „Drive“, „The Ides of March“ oder zuletzt „Blade Runner 2049“ immer wieder unter Beweis. (Text: Super RTL)

Deutscher Kinostart02.09.2004Internationaler Kinostart20.05.2004

Originalsprache: Englisch

Alternativtitel: The Notebook – Wie ein einziger Tag

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Di 27.08.2024
05:30–07:35
05:30–
Di 20.08.2024
09:45–11:45
09:45–
Mo 19.08.2024
18:10–20:15
18:10–
Mi 07.08.2024
06:05–08:10
06:05–
Di 06.08.2024
09:15–11:20
09:15–
Do 11.07.2024
09:25–11:30
09:25–
Mi 10.07.2024
20:15–22:20
20:15–
Di 11.06.2024
09:40–11:45
09:40–
Mo 10.06.2024
20:15–22:15
20:15–
Sa 25.11.2023
23:55–01:50
23:55–
So 22.01.2023
02:15–04:20
02:15–
Sa 21.01.2023
20:15–22:45
20:15–
Sa 24.12.2022
09:25–11:30
09:25–
Sa 24.12.2022
02:45–04:50
02:45–
Fr 11.11.2022
06:00–08:00
06:00–
Do 10.11.2022
10:30–12:30
10:30–
Do 20.10.2022
03:55–06:00
03:55–
Mi 19.10.2022
06:00–08:05
06:00–
Sa 24.09.2022
23:45–01:45
23:45–
Sa 17.09.2022
04:05–06:00
04:05–
Do 11.08.2022
11:40–13:50
11:40–
Do 11.08.2022
04:05–06:00
04:05–
Mi 20.07.2022
06:00–08:05
06:00–
Di 19.07.2022
08:50–10:55
08:50–
Di 14.06.2022
06:00–08:05
06:00–
Mo 13.06.2022
09:45–11:50
09:45–
Mo 09.05.2022
02:30–05:05
02:30–
So 08.05.2022
20:15–22:40
20:15–
Mo 02.05.2022
20:15–22:20
20:15–
Fr 29.10.2021
06:00–08:05
06:00–
Do 28.10.2021
10:30–12:35
10:30–
Mi 22.09.2021
06:55–09:00
06:55–
Di 21.09.2021
12:00–14:05
12:00–
Mo 02.08.2021
08:00–10:05
08:00–
So 01.08.2021
20:15–22:20
20:15–
Sa 10.07.2021
13:55–16:00
13:55–
Do 15.04.2021
14:45–16:50
14:45–
So 07.03.2021
00:15–02:10
00:15–
Sa 06.03.2021
06:00–08:05
06:00–
Do 14.01.2021
04:00–06:00
04:00–
Mi 13.01.2021
06:00–08:05
06:00–
So 20.12.2020
00:05–02:00
00:05–
Di 17.11.2020
18:10–20:15
18:10–
Do 12.11.2020
14:15–16:20
14:15–
Sa 05.09.2020
00:05–02:25
00:05–
Fr 31.07.2020
10:00–12:00
10:00–
Fr 24.07.2020
20:15–22:20
20:15–
Sa 20.06.2020
13:40–15:45
13:40–
Fr 19.06.2020
18:10–20:15
18:10–
Do 30.04.2020
06:50–08:55
06:50–
Mi 29.04.2020
10:35–12:40
10:35–
Fr 24.04.2020
01:55–03:55
01:55–
Do 23.04.2020
12:40–14:45
12:40–
Di 14.04.2020
09:35–11:40
09:35–
Mo 13.04.2020
14:40–16:45
14:40–
So 05.04.2020
15:55–18:00
15:55–
Fr 27.03.2020
12:20–14:25
12:20–
Do 26.03.2020
20:15–22:20
20:15–
Sa 15.02.2020
18:10–20:15
18:10–
Fr 14.02.2020
23:50–01:55
23:50–
Mi 29.01.2020
12:00–14:05
12:00–
Di 28.01.2020
20:15–22:20
20:15–
Mi 15.01.2020
09:55–12:00
09:55–
Di 14.01.2020
20:15–22:20
20:15–
Do 26.12.2019
14:15–16:20
14:15–
Mi 25.12.2019
18:10–20:15
18:10–
Mi 27.11.2019
04:25–06:45
04:25–
Di 26.11.2019
20:15–22:20
20:15–
Di 26.11.2019
12:00–14:05
12:00–
Di 26.11.2019
06:00–08:05
06:00–
Sa 16.11.2019
16:20–18:25
16:20–
Fr 15.11.2019
20:15–22:15
20:15–
So 20.10.2019
16:25–18:30
16:25–
Sa 19.10.2019
20:15–22:20
20:15–
So 13.10.2019
12:00–14:05
12:00–
Sa 12.10.2019
23:50–01:55
23:50–
So 15.09.2019
09:05–11:10
09:05–
Sa 14.09.2019
16:00–18:05
16:00–
Di 06.08.2019
16:10–18:15
16:10–
Mo 05.08.2019
22:15–00:20
22:15–
Mi 24.07.2019
01:25–03:30
01:25–
Di 23.07.2019
14:35–16:40
14:35–
Do 18.07.2019
02:00–04:10
02:00–
Mi 10.07.2019
11:30–13:35
11:30–
Di 09.07.2019
22:05–00:05
22:05–
Do 13.06.2019
14:15–16:20
14:15–
Mi 12.06.2019
20:15–22:20
20:15–
So 26.05.2019
12:10–14:15
12:10–
Sa 25.05.2019
18:10–20:15
18:10–
So 05.05.2019
11:00–13:05
11:00–
Sa 04.05.2019
20:15–22:20
20:15–
So 23.12.2018
08:50–11:00
08:50–
So 23.12.2018
01:25–03:30
01:25–
Sa 08.12.2018
06:00–08:05
06:00–
Fr 07.12.2018
08:45–10:50
08:45–
Mo 03.12.2018
20:15–22:35
20:15–
So 18.11.2018
16:00–18:05
16:00–
Sa 17.11.2018
20:25–22:20
20:25–
Sa 03.11.2018
06:00–08:05
06:00–
Fr 02.11.2018
11:40–13:45
11:40–
Mi 31.10.2018
01:20–03:15
01:20–
Di 30.10.2018
21:05–23:30
21:05–
Di 23.10.2018
20:15–22:45
20:15–
Sa 20.10.2018
10:30–12:35
10:30–
Fr 19.10.2018
14:10–16:15
14:10–
Di 02.10.2018
10:20–12:25
10:20–
Mo 01.10.2018
21:55–00:00
21:55–
Sa 08.09.2018
17:45–19:50
17:45–
Fr 07.09.2018
20:15–22:20
20:15–
Di 07.08.2018
13:55–15:55
13:55–
Mo 23.07.2018
13:50–15:50
13:50–
So 22.07.2018
20:15–22:15
20:15–
So 08.07.2018
01:55–03:50
01:55–
Sa 07.07.2018
20:05–22:15
20:05–
So 24.06.2018
09:25–11:30
09:25–
Sa 23.06.2018
20:15–22:20
20:15–
Di 19.06.2018
03:45–05:40
03:45–
Mo 18.06.2018
22:20–00:40
22:20–
Sa 07.04.2018
11:15–13:20
11:15–
Do 05.04.2018
03:05–04:55
03:05–
Mi 04.04.2018
22:10–00:30
22:10–
Mi 04.04.2018
20:15–22:20
20:15–
Mi 04.04.2018
00:00–02:05
00:00–
So 11.02.2018
20:15–22:45
20:15–
Do 31.08.2017
20:15–22:35
20:15–
Mi 26.07.2017
01:55–03:50
01:55–
Di 25.07.2017
20:15–23:50
20:15–
Mo 14.11.2016
01:30–03:35
01:30–
So 13.11.2016
20:15–22:45
20:15–
Do 25.08.2016
20:15–22:35
20:15–
Sa 23.04.2016
17:45–19:40
17:45–
Fr 22.04.2016
20:15–22:20
20:15–
Mo 15.02.2016
00:45–02:40
00:45–
So 14.02.2016
12:20–14:25
12:20–
Fr 12.02.2016
23:05–01:15
23:05–
Do 11.02.2016
20:15–22:35
20:15–
Sa 23.01.2016
16:35–18:40
16:35–
Fr 22.01.2016
21:55–00:00
21:55–
Sa 05.12.2015
23:30–01:30
23:30–
So 11.10.2015
16:15–18:20
16:15–
Sa 10.10.2015
21:25–23:30
21:25–
Fr 24.04.2015
20:15–22:20
20:15–
Sa 04.04.2015
16:55–18:55
16:55–
So 29.03.2015
15:20–17:20
15:20–
Fr 13.03.2015
22:25–00:25
22:25–
So 22.02.2015
13:25–15:25
13:25–
Sa 21.02.2015
22:20–00:20
22:20–
Mo 16.02.2015
00:50–03:00
00:50–
So 15.02.2015
20:15–22:45
20:15–
Sa 24.01.2015
16:05–18:05
16:05–
Fr 16.01.2015
20:15–22:15
20:15–
Di 30.12.2014
09:05–11:05
09:05–
Mo 29.12.2014
15:00–17:00
15:00–
So 02.11.2014
21:00–23:05
21:00–
So 26.10.2014
22:25–00:25
22:25–
So 28.09.2014
15:25–17:30
15:25–
So 28.09.2014
06:00–08:00
06:00–
Mo 25.08.2014
01:05–03:20
01:05–
So 24.08.2014
20:15–22:45
20:15–
Sa 02.08.2014
16:10–18:10
16:10–
Fr 01.08.2014
20:15–22:15
20:15–
Mo 10.03.2014
02:15–04:05
02:15–
So 09.03.2014
22:20–00:35
22:20–
Do 19.07.2012
01:35–03:30
01:35–
Mi 18.07.2012
20:15–22:15
20:15–
Di 25.10.2011
21:00–23:00
21:00–
Fr 24.06.2011
02:05–04:00
02:05–
Mi 22.06.2011
00:05–02:00
00:05–
Mi 15.06.2011
00:10–02:05
00:10–
Mi 16.03.2011
00:05–02:00
00:05–
Di 15.02.2011
03:10–05:05
03:10–
Mo 14.02.2011
22:15–00:10
22:15–
Mi 08.09.2010
13:15–15:10
13:15–
Mi 26.05.2010
21:50–23:40
21:50–
Mi 04.02.2009
00:00–01:55
00:00–
Mo 30.06.2008
09:55–12:00
09:55–
So 29.06.2008
20:15–22:20
20:15–
So 27.01.2008
01:20–03:15
01:20–
Sa 26.01.2008
20:15–22:10
20:15–
Fr 14.12.2007
03:50–05:50
03:50–
Do 13.12.2007
19:55–22:20
19:55–
Do 07.09.2006
20:15–22:20
20:15–
Do 07.09.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 4
Do 07.09.2006
20:15–22:20
20:15–
Do 31.08.2006
17:55–19:55
17:55– Premiere 3
Mi 30.08.2006
18:50–20:55
18:50– Premiere 2
Mi 30.08.2006
17:55–19:55
17:55– Premiere 1
Mo 21.08.2006
13:00–15:00
13:00– Premiere 3
So 20.08.2006
14:00–16:00
14:00– Premiere 2
So 20.08.2006
13:00–15:00
13:00– Premiere 1
Sa 15.07.2006
22:00–00:00
22:00– Premiere 4
Sa 15.07.2006
06:35–08:35
06:35– Premiere 4
So 25.06.2006
04:35–06:40
04:35– Premiere 4
Sa 24.06.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 4
Mo 12.06.2006
17:50–19:55
17:50– Premiere 3
Mo 12.06.2006
09:10–11:15
09:10– Premiere 3
Do 01.06.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 7
So 21.05.2006
21:55–00:00
21:55– Premiere 4
So 21.05.2006
12:40–14:45
12:40– Premiere 4
Mi 10.05.2006
23:05–01:10
23:05– Premiere 4
Mi 19.04.2006
23:25–01:30
23:25– Premiere 3
Mi 19.04.2006
08:25–10:30
08:25– Premiere 3
Mo 10.04.2006
05:10–07:15
05:10– Premiere 4
So 09.04.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 4
Sa 01.04.2006
16:40–18:45
16:40– Premiere 4
Sa 01.04.2006
07:05–09:05
07:05– Premiere 4
Do 23.03.2006
22:00–00:05
22:00– Premiere 3
Do 23.03.2006
11:05–13:10
11:05– Premiere 3
Mi 15.03.2006
17:05–19:10
17:05– Premiere 2
Mi 15.03.2006
16:05–18:10
16:05– Premiere 1
Sa 11.03.2006
22:40–00:45
22:40– Premiere 3
Sa 11.03.2006
09:25–11:30
09:25– Premiere 3
Fr 03.03.2006
13:30–15:35
13:30– Premiere 2
Fr 03.03.2006
12:30–14:35
12:30– Premiere 1
Mo 27.02.2006
13:50–15:55
13:50– Premiere 2
Mo 27.02.2006
12:50–14:55
12:50– Premiere 1
Do 23.02.2006
22:15–00:20
22:15– Premiere 3
Do 23.02.2006
10:30–12:35
10:30– Premiere 3
So 19.02.2006
10:10–12:10
10:10– Premiere 2
So 19.02.2006
09:10–11:10
09:10– Premiere 1
Mi 15.02.2006
02:55–05:05
02:55– Premiere 2
Mi 15.02.2006
01:55–04:05
01:55– Premiere 1
Sa 11.02.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 4
Di 07.02.2006
08:35–10:35
08:35– Premiere 2
Di 07.02.2006
07:35–09:35
07:35– Premiere 1
Fr 03.02.2006
18:10–20:15
18:10– Premiere 3
Fr 03.02.2006
09:05–11:10
09:05– Premiere 3
Mo 30.01.2006
22:20–00:25
22:20– Premiere 3
Mo 30.01.2006
12:00–14:05
12:00– Premiere 3
Fr 27.01.2006
02:50–05:05
02:50– Premiere 2
Fr 27.01.2006
01:50–04:05
01:50– Premiere 1
Do 26.01.2006
10:25–12:30
10:25– Premiere 2
Do 26.01.2006
09:25–11:30
09:25– Premiere 1
Do 19.01.2006
23:00–01:00
23:00– Premiere 2
Do 19.01.2006
22:00–00:00
22:00– Premiere 1
Do 19.01.2006
08:40–10:40
08:40– Premiere 2
Do 19.01.2006
07:40–09:40
07:40– Premiere 1
Sa 14.01.2006
16:10–18:10
16:10– Premiere 3
Mi 11.01.2006
18:55–21:00
18:55– Premiere 2
Mi 11.01.2006
17:55–20:00
17:55– Premiere 1
So 08.01.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 3
So 08.01.2006
10:15–12:20
10:15– Premiere 3
So 08.01.2006
05:15–07:15
05:15– Premiere 2
So 08.01.2006
04:15–06:15
04:15– Premiere 1
Sa 07.01.2006
21:15–23:20
21:15– Premiere 2
Sa 07.01.2006
20:15–22:20
20:15– Premiere 1

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

  • am

    Ein Traumfilm! Einer, den ich immer wieder ansehen kann. Nur schade, dass er nicht mehr gezeigt wird. James Garner war en toller Schauspieler ...
    • (geb. 1963) am

      Wurde in den öffentlich-rechtlichen zuletzt 2018 auf "arte"
      gesendet. Seitdem läuft der Film derzeit nur im Pay-TV, z.Zt. auf "TNT Film"...
  • am

    Dieser Film ist ergreifend und authentisch, direkt aus dem Leben gegriffen. Meiner Meinung nach ist er James Garners bester Film. Leider gibt es ihn nicht mehr ...

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Wie ein einziger Tag online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Wie ein einziger Tag – News