Unter dem Sand

    F / J 2000 (Sous le sable)
    Psychodrama / Drama (92 Min.)
    Marie (Charlotte Rampling) beginnt eine neue Beziehung mit dem Verleger Vincent. – Bild: arte
    Marie (Charlotte Rampling) beginnt eine neue Beziehung mit dem Verleger Vincent.

    Wie in jedem Jahr verbringen Marie und Jean, ein Paar in den Fünfzigern, ihren Urlaub an der Atlantikküste. Während Marie kurz am Strand einschläft, geht ihr Mann schwimmen und verschwindet spurlos. Der Strand wird abgesucht, das Wasser – ohne Resultat. Es gibt keine Leiche und somit auch keinen Beweis seines Todes. Nach dem ersten Schock verweigert sich die Frau jeglicher Trauer, klammert sich an die Vorstellung, dass er noch lebt, schützt sich durch Verdrängung gegen die grausame Wirklichkeit. So ist Jean wie ein Geist in der Wohnung präsent, sie erzählt ihm ihren Tagesablauf, von Freunden oder vom Job, kauft ihm sogar eine Krawatte. Sie versprüht Energie, zeigt keine Anzeichen von Niedergeschlagenheit und schwebt durch eine Scheinwelt. Ihre Freunde wollen ihr nicht wehtun, spielen das Spiel mit, deuten nur zaghaft auf einen Psychiaterbesuch hin. Maries beste Freundin Amanda versucht, Jean aus Maries Leben zu entfernen, in dem sie sie mit dem Verleger Vincent zu verkuppeln sucht. Marie lässt sich auf eine Affäre ein, doch sie begeht „Ehebruch“, schläft in ihrer Fantasie mit beiden Männern gleichzeitig. Als Vincent sie zwingen will, der Realität, dem Tod von Jean, ins Auge zu sehen, schickt sie ihn mit beleidigenden Worten weg. Doch es wird immer schwerer, die Illusion aufrecht zu erhalten, immer schwerer, Jean zu sich zu rufen. Auf den Anruf eines Kommissars, der ihr vom Fund einer Leiche berichtet, die man aus dem Meer gefischt habe und bei der es sich höchstwahrscheinlich um Jean handle, reagiert sie nicht. Doch dann konfrontiert sie der Zufall mit einer schmerzlichen Erkenntnis. (Text: rbb)

    Deutscher Kinostart11.10.2001

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 11.01.2021
    20:15–21:50
    20:15–
    Sa 05.12.2020
    20:15–21:50
    20:15–
    Mo 16.11.2020
    20:15–21:50
    20:15–
    Mi 21.10.2020
    04:00–05:30
    04:00–
    Di 13.10.2020
    18:10–19:45
    18:10–
    Mi 03.06.2020
    06:25–08:00
    06:25–
    Di 26.05.2020
    14:35–16:10
    14:35–
    Do 30.04.2020
    08:05–09:40
    08:05–
    So 19.04.2020
    11:00–12:35
    11:00–
    Do 09.04.2020
    12:05–13:40
    12:05–
    Mo 23.03.2020
    08:55–10:30
    08:55–
    Fr 13.03.2020
    10:55–12:30
    10:55–
    Di 17.12.2019
    20:15–21:50
    20:15–
    Mo 16.09.2019
    13:45–15:20
    13:45–
    Mi 04.09.2019
    13:45–15:45
    13:45–
    So 01.09.2019
    22:40–00:10
    22:40–
    Mi 28.08.2013
    15:25–17:00
    15:25–
    Di 27.08.2013
    00:15–01:45
    00:15–
    So 25.08.2013
    20:15–21:50
    20:15–
    Di 20.08.2013
    13:50–15:25
    13:50–
    So 10.06.2012
    01:25–02:55
    01:25–
    Sa 09.06.2012
    21:45–23:15
    21:45–
    So 13.11.2011
    23:30–01:00
    23:30–
    So 03.04.2011
    23:45–01:15
    23:45–
    Di 04.11.2008
    23:55–01:25
    23:55–
    Di 16.09.2008
    23:00–00:30
    23:00–
    Di 26.08.2008
    22:50–00:20
    22:50–
    Mo 11.08.2008
    22:50–00:20
    22:50–
    Fr 23.05.2008
    00:55–02:25
    00:55–
    Mi 07.11.2007
    00:00–01:30
    00:00–
    So 17.06.2007
    23:00–00:30
    23:00–
    Mo 12.03.2007
    23:15–00:45
    23:15–
    Di 27.02.2007
    23:50–01:20
    23:50–
    Do 30.11.2006
    01:25–02:55
    01:25–
    Mo 20.11.2006
    14:55–16:30
    14:55–
    Mo 13.11.2006
    20:40–22:15
    20:40–
    Mo 04.09.2006
    00:00–01:30
    00:00–
    Fr 24.02.2006
    00:05–01:35
    00:05–
    Mi 08.02.2006
    00:00–01:30
    00:00–
    Mi 24.08.2005
    23:30–01:00
    23:30–
    Do 19.05.2005
    23:05–00:35
    23:05–
    Mo 15.09.2003
    17:25–19:00
    17:25–
    Sa 13.09.2003
    00:30–02:05
    00:30–
    Mo 01.09.2003
    20:45–22:25
    20:45–
    So 01.06.2003
    22:30–00:00
    22:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    • (geb. 1965) am

      Pidax bringt ein grandioses Filmdrama von Frankreichs Starregisseur François Ozon („8 Frauen“) mit Charlotte Rampling und Bruno Cremer  von 2000 am 07.08.20 als Neuauflage auf DVD raus
      https://www.pidax-film.de/Film-Klassiker/Unter-dem-Sand-Sous-le-sable::1875.html

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Unter dem Sand im Fernsehen läuft.