Sturm im Wasserglas

    D 1960 (96 Min.)
    • Komödie
    • Liebesfilm

    Dr. Thoss, seines Zeichens ein besonders ehrgeiziger Beamter im öffentlichen Dienst, lässt es nicht zu, dass eine arme Blumenfrau nicht mehr in der Lage ist, die Steuer für ihren Hund zu bezahlen. Um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass Steuern gezahlt werden müssen und auch um sich selbst für die nächste Bürgermeisterwahl zu profilieren, beschließt er, an der Blumenfrau ein Exempel zu statuieren: Er ist fest entschlossen, der Frau ihren Hund wegzunehmen und ihn von Amts wegen töten zu lassen. Auf diesen Umstand wird der Journalist Hans Burdach aufmerksam, der zwar in Thoss’ attraktive Tochter Viktoria verliebt ist, aber sich dennoch dazu entschließt, diesen, in seinen Augen, ungeheuerlichen Amtsmissbrauch an das Licht der Öffentlichkeit zu bringen. In der Folge ist die Bevölkerung über die geplante Aktion des Beamten Thoss derart empört, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, in der am Ende das Leben des Hundes verschont bleibt, dessen verarmte Besitzerin finanziell saniert ist und das Liebespaar Hans und Viktoria fortan in eine gemeinsame Zukunft blicken können.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Sturm im Wasserglas (1960) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Sturm im Wasserglas online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.