Spätwerk

    D 2017
    Drama (90 Min.)
    SÃœDWESTRUNDFUNK Henry Hübchen als Schriftsteller in der Schaffenskrise - Dreharbeiten zum SWR Fernsehfilm „Spätwerk“ in der Regie von Andreas Kleinert Die Schuld eines Schriftstellers wird zur Quelle neuer Inspiration: In der Regie von Andreas Kleinert spielt Henry Hübchen einen Romanautor, der einen tödlichen Unfall verursacht. Das Drehbuch zum Fernsehfilm „Spätwerk“ stammt von Karl-Heinz Käfer, es produziert Eikon Media im Auftrag des SWR für Das Erste. In weiteren Rollen spielen Patrycia Ziolkowska, Jenny Schily, Wolfgang Michael und Jordan Dwyer. Die Dreharbeiten haben an der Ostsee begonnen, bis Mitte Oktober wird an der Ostsee, in Berlin und in Esslingen/Neckar gedreht. v.li.n.re.: Andreas Kleinert-Regie, Jenny Schily (Hannah Kommarek), Henry Hübchen (Paul Bacher), Claudia Beewen, Regie Assistenz. © SWR/EIKON, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/EIKON" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de – Bild: SWR/EIKON / SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
    Paul Bacher ist in der Krise. Konnte er sich in der Vergangenheit als einer der prägenden Schriftsteller seiner Generation fühlen, fehlen ihm schon seit geraumer Zeit Ideen und Antrieb für ein neues großes Werk. Seine Lesereisen geraten mehr und mehr zur traurigen Angelegenheit mit zu viel Alkohol und zu wenig Publikum. Paul weiß nicht so richtig, ob er sich in den Zynismus oder die Verzweiflung flüchten soll. Ist überhaupt noch etwas von ihm zu erwarten? Selbst seine Lektorin Hannah, mit der er eine langlaufende Affäre hat, lässt Zweifel daran durchscheinen. Dann überfährt Paul im Suff einen Tramper, flieht zunächst erschrocken und beseitigt später unter Mühen die Leiche, ohne mit jemandem über das Erlebnis zu reden. Der Ausnahmezustand macht ihn empfänglich für die Reize der viel jüngeren Lehrerin Teresa. Obwohl sie die Frau an seiner Seite wird, schweigt Paul auch bei ihr darüber, was in ihm gärt. Doch in seinem Inneren gerät etwas in Fluss. Paul beginnt wieder zu schreiben. Als der Text erscheint, ist er stilistisch weniger ambitioniert als seine früheren Bücher. Die Kritik ist angetan, doch die knappe Erzählung über den Tod eines Trampers weckt auch Argwohn. Autor Karl-Heinz Käfer, Regisseur Andreas Kleinert und Hauptdarsteller Henry Hübchen erzählen in „Spätwerk“ die Geschichte eines Mannes auf der inneren Flucht. Vor seiner Mitschuld an dem Unfalltod eines Menschen, seiner Unfähigkeit zu seinen Taten zu stehen, vor sich selbst. Die neue Liebe wird scheinbarer Ausweg, die Schuld zur Inspiration. Paul Bacher bekennt. Aber sein Bekenntnis ist versteckt. Will er erkannt werden oder davonkommen? (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 16.05.2018 Das Erste
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 4,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 1,99 €
    iTunes deKaufen ab 2,49 €
    maxdome Store deKaufen ab 4,99 €
    maxdome Store deLeihen ab 1,99 €

    Sendetermine

      So 01.09.2019
    23:40–01:10
    23:40–SWR Fernsehen
      Do 17.05.2018
    00:20–01:53
    00:20–Das Erste
      Mi 16.05.2018
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Spätwerk im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare