Skandal im Mädchenpensionat

    D 1953 (95 Min.)
    • Komödie

    Irgendwo in einem Phantasie-Fürstentum. Die drei Rekruten Paul Heller, Josef Freudinger und Ferdinand Dorn nutzen ihren ersten Ausgang aus der Kaserne dafür, mal „so richtig einen draufzumachen“. Betrunken denken sie gar nicht daran, in ihre Kaserne heimzukehren, sondern landen torkelnd im Garten eines Mädchenpensionats für höhere Töchter. Da sie nach Ablauf der Ausgangsfrist als „unerlaubt von der Truppe entfernt“ gelten, heftet sich sogleich die Militärpolizei an ihre Fersen. Da hat einer der Männer die verrückte Idee sich als Frauen zu verkleiden und im Mädchenpensionat als diejenigen neuen Lehrerinnen vorzustellen, die dort gerade erwartet werden. Der „Charleys-Tante“-Schwindel fliegt jedoch bald auf. Doch weder die Pensionatsleiterin, die sich im höchsten Maße düpiert fühlt, noch der befehlshabende Offizier der Kaserne, der verknöcherte Oberst von Leithen, haben Interesse daran, diese Peinlichkeit an die große Glocke zu hängen. Selbst seine Durchlaucht Fürst Maximilian wäre bei einer Publizierung des hochnotpeinlichen Ereignisses ziemlich bloßgestellt, hatte er doch bei einem unlängst stattgefundenen Gartenfest coram publico mit einer der als Damen verkleideten Herren geflirtet. Und so hat die „Fahnenflucht“ der Drei keine Konsequenzen, zumal sich das hübsche Töchterlein von Oberst von Leithen, Marina, in den liebenswerten Paul verliebt hat. So steht einer Hochzeit der beiden auch nichts mehr im Wege.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Skandal im Mädchenpensionat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Internationaler Kinostart05.02.1953

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Skandal im Mädchenpensionat online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.