Sieben mal lockt das Weib

    F / I / USA 1967 (Woman Times Seven, 100 Min.)
    • Episodenfilm
    Der Schriftsteller Rik (Lex Barker) ist sehr verwundert über die plötzliche Veränderung seiner Frau. – Bild: MDR/​Degeto
    Der Schriftsteller Rik (Lex Barker) ist sehr verwundert über die plötzliche Veränderung seiner Frau.

    In sieben Episoden erzählt der Film von Liebe, Eifersucht und Untreue: Unter anderem geht es um eine Witwe, die bereits während der Beerdigung ihres Gatten Zukunftspläne mit einem anderen Mann schmiedet; um eine Ehefrau, die ihren Mann in flagranti erwischt und aus Rache mit dem erstbesten Kerl schlafen will; oder um zwei Kongressteilnehmer, die von einer Übersetzerin zu einer privaten Lesung in ihr Apartment eingeladen werden – wo die Herren eine pikante Überraschung erwartet. Sieben Variationen zu den Themen Liebe, Sex und Eifersucht, alle mit Shirley MacLaine in der weiblichen Hauptrolle: In der ersten Geschichte spielt sie eine Frau deren Ehemann kürzlich verstorben ist. Auf dem Weg zum Friedhof gesteht ihr der Leibarzt der Familie (Peter Sellers), dass er schon lange in sie verliebt ist.
    Die beiden schmieden eifrig Zukunftspläne – und verlieren den eigentlichen Anlass schon bald aus den Augen. Die zweite Episode handelt von einer Frau namens Maria Theresa, die ihren Göttergatten mit ihrer besten Freundin in eindeutiger Situation erwischt. Erzürnt beschließt sie, sich zu rächen, indem sie mit dem ersten Mann ins Bett geht, der ihr begegnet. In Episode drei stehen gleich zwei Männer (Vittorio Gassman, Clinton Greyn) im Fokus. Diese lernen während eines Kongresses die hübsche Dolmetscherin Linda kennen. Da ihr Freund sich kaum für sie interessiert, lädt Linda die beiden zu sich nach Hause ein, um ihnen aus den Werken von T.S. Eliot vorzulesen – und zwar vollkommen nackt. Auch die Protagonistin der nächsten Geschichte ist frustriert über das Desinteresse ihres Mannes (Lex Barker), eines Schriftstellers.
    Daher beschließt sie, sich von einer braven Hausfrau in die verführerische Femme fatale aus seinen Romanen zu verwandeln – ein Schritt, der völlig falsch interpretiert wird. Ganz andere Probleme hat die wohlhabende Frau Eve in der nachfolgenden Episode: Als sie herausfindet, dass ihre Erzrivalin (Adrienne Corri) zu einer Operngala das gleiche Haute-Couture-Kleid tragen will wie sie selbst, greift sie zu einer rabiaten Maßnahme, um dies zu verhindern. Die sechste Geschichte erzählt von einem heimlichen Liebespaar (hier mit Alan Arkin), das für sich keine gemeinsame Zukunft sieht, da beide verheiratet sind. In ihrer Verzweiflung beschließen sie, gemeinsam Selbstmord zu begehen. Dann aber nimmt dieser Plan eine unerwartete Wendung.
    In der letzten Episode fühlt Ehefrau Jean sich während eines Treffens mit einer Freundin (Anita Ekberg) von einem gut aussehenden Fremden (Michael Caine) beobachtet. Der Mann folgt ihr sogar bis zu ihrer Haustür. Jean fühlt sich geschmeichelt, ahnt jedoch nicht, dass die Nachstellung einen ganz anderen, viel profaneren Grund hat. Nach dem großen Erfolg seines Films „Hochzeit auf Italienisch“ warf Meisterregisseur Vittoria De Sica in „Siebenmal lockt das Weib“ erneut einen geistreichen, satirisch-humorvollen Blick auf moderne Beziehungen und die ewigen Themen Ehe, Sex und Treue. Der besondere Clou besteht in der Besetzung: Oscar-Preisträgerin Shirley MacLaine beweist eine ungeheure Wandlungsfähigkeit. Als kongeniale Partner stehen ihr unter anderem Peter Sellers, Michael Caine, Vittorio Gassman und Lex Barker zur Seite.
    Shirley MacLaine feiert am 24. April ihren 80. Geburtstag. Begonnen hat sie als Sängerin und Tänzerin auf der Musicalbühne. Für den Film wurde sie von Meisterregisseur Alfred Hitchcock entdeckt, der 1955 seine Komödie „Immer Ärger mit Harry“ mit ihr besetzte. Damit begann eine steile Karriere. Billy Wilder hat sie mit Filmen wie „Das Appartement“ (1960) und „Das Mädchen Irma la Douce“ (1963) zum Star gemacht. Mehrfach für den Oscar nominiert, gewann sie ihn 1983 für „Zeit der Zärtlichkeit“. Shirley MacLaine dreht bis heute Filme. (Text: mdr)

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mi 10.06.2020
    16:30–18:10
    16:30–
    So 02.02.2020
    08:45–10:25
    08:45–
    Do 23.01.2020
    11:35–13:15
    11:35–
    Mo 04.11.2019
    08:15–09:55
    08:15–
    Fr 25.10.2019
    11:35–13:15
    11:35–
    Di 11.06.2019
    05:35–07:15
    05:35–
    Di 28.05.2019
    07:55–09:35
    07:55–
    Di 21.05.2019
    10:30–12:10
    10:30–
    Di 14.05.2019
    10:50–12:30
    10:50–
    Di 07.05.2019
    11:30–13:10
    11:30–
    Do 02.05.2019
    05:10–06:50
    05:10–
    Di 30.04.2019
    15:15–16:55
    15:15–
    Di 23.04.2019
    17:00–18:40
    17:00–
    Mo 15.04.2019
    12:00–13:40
    12:00–
    Di 12.02.2019
    17:00–18:40
    17:00–
    So 30.12.2018
    00:15–01:50
    00:15–
    Sa 01.12.2018
    17:20–19:00
    17:20–
    Sa 13.10.2018
    04:20–06:00
    04:20–
    Do 27.09.2018
    14:40–16:20
    14:40–
    So 20.05.2018
    23:30–01:05
    23:30–
    So 20.05.2018
    02:15–03:50
    02:15–
    Mo 07.05.2018
    08:50–10:30
    08:50–
    Fr 27.04.2018
    12:10–13:50
    12:10–
    Mo 26.03.2018
    00:45–02:20
    00:45–
    Mi 06.12.2017
    00:50–02:28
    00:50–
    Sa 25.11.2017
    08:20–10:00
    08:20–
    Mo 16.10.2017
    16:50–18:30
    16:50–
    Fr 19.05.2017
    06:25–08:00
    06:25–
    Do 11.05.2017
    14:50–16:30
    14:50–
    Mi 29.03.2017
    14:25–16:05
    14:25–
    So 26.03.2017
    18:35–20:15
    18:35–
    Sa 07.01.2017
    06:55–08:30
    06:55–
    Do 01.12.2016
    09:55–11:35
    09:55–
    Fr 05.08.2016
    23:15–00:50
    23:15–
    Mo 31.08.2015
    01:40–03:15
    01:40–
    Sa 29.08.2015
    09:35–11:10
    09:35–
    Mi 19.08.2015
    10:55–12:35
    10:55–
    Sa 25.07.2015
    23:05–00:40
    23:05–
    Di 07.04.2015
    03:35–05:15
    03:35–
    Di 31.03.2015
    15:35–17:10
    15:35–
    So 28.09.2014
    10:10–11:50
    10:10–
    Do 18.09.2014
    12:15–13:50
    12:15–
    Mo 15.09.2014
    08:45–10:25
    08:45–
    Mi 10.09.2014
    08:40–10:15
    08:40–
    Sa 06.09.2014
    13:50–15:30
    13:50–
    Mo 01.09.2014
    13:20–14:55
    13:20–
    Do 05.06.2014
    18:35–20:15
    18:35–
    So 27.04.2014
    23:15–00:50
    23:15–
    So 27.04.2014
    00:05–01:40
    00:05–
    Mo 03.03.2014
    01:05–02:43
    01:05–
    Sa 01.02.2014
    17:00–18:40
    17:00–
    Di 26.11.2013
    07:10–08:50
    07:10–
    So 17.11.2013
    13:20–15:00
    13:20–
    Sa 02.11.2013
    23:40–01:20
    23:40–
    Fr 18.10.2013
    06:20–08:00
    06:20–
    Mi 09.10.2013
    13:10–14:50
    13:10–
    Sa 14.09.2013
    06:40–08:20
    06:40–
    Do 05.09.2013
    13:15–14:50
    13:15–
    So 28.07.2013
    06:55–08:30
    06:55–
    Mo 22.07.2013
    14:15–15:50
    14:15–
    Mo 17.06.2013
    07:45–09:30
    07:45–
    Fr 07.06.2013
    11:00–12:45
    11:00–
    Di 28.05.2013
    23:20–01:05
    23:20–
    Mi 14.09.2011
    22:45–00:20
    22:45–
    Do 11.08.2011
    01:05–02:40
    01:05–
    Do 29.04.2010
    04:15–06:05
    04:15–
    Do 22.04.2010
    07:20–09:10
    07:20–
    Fr 16.04.2010
    04:50–06:30
    04:50–
    Do 25.03.2010
    07:40–09:20
    07:40–
    Sa 20.03.2010
    03:40–05:20
    03:40–
    Sa 06.03.2010
    09:10–10:50
    09:10–
    Do 25.02.2010
    09:55–11:35
    09:55–
    Fr 12.02.2010
    09:40–11:20
    09:40–
    So 07.02.2010
    07:25–09:05
    07:25–
    Di 03.10.2006
    15:50–17:45
    15:50–
    Mo 11.09.2006
    06:40–08:15
    06:40–
    So 03.09.2006
    11:30–13:10
    11:30–
    Do 24.08.2006
    14:30–16:05
    14:30–
    Sa 12.08.2006
    04:55–06:45
    04:55–
    Fr 11.08.2006
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 09.08.2006
    09:40–11:15
    09:40–
    Fr 04.08.2006
    03:30–05:40
    03:30–
    Sa 29.07.2006
    16:55–18:30
    16:55– Premiere 7
    Do 20.07.2006
    01:50–03:30
    01:50– Premiere 7
    So 09.07.2006
    21:55–23:30
    21:55– Premiere 7
    Sa 13.02.1999
    01:25–03:00
    01:25–
    Fr 20.03.1998
    03:10–04:45
    03:10–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Sieben mal lockt das Weib online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.