Shalako

    GB / D 1968 (Shalako, 113 Min.)
    • Western
    hr-fernsehen MAN NENNT MICH SHALAKO (Shalako), Großbritannien/​Bundesrepublik Deutschland 1968, Regie: Edward Dmytryk, am Montag (08.06.15) um 00:45 Uhr. Die Indianer machen Ernst, und Shalako (Sean Connery) gerät in die Schusslinie – durch die Unwissenheit und Arroganz europäischer Adeliger. – Bild: HR/​Degeto/​DIF/​ccc-Filmkunst
    hr-fernsehen MAN NENNT MICH SHALAKO (Shalako), Großbritannien/​Bundesrepublik Deutschland 1968, Regie: Edward Dmytryk, am Montag (08.06.15) um 00:45 Uhr. Die Indianer machen Ernst, und Shalako (Sean Connery) gerät in die Schusslinie – durch die Unwissenheit und Arroganz europäischer Adeliger.

    Eine Handvoll europäischer Adeliger will 1880 den Nervenkitzel einer Großwildjagd im Wilden Westen erleben. Als die feine Gesellschaft in ein Indianerreservat eindringt, ahnt sie nichts von den Folgen und schlägt auch die Warnungen des erfahrenen Trappers Shalako in den Wind. Kurz darauf überfallen die Apachen das Lager – und die adeligen Jäger werden selbst zu Gejagten. Shalako unternimmt alles, um sie zu retten. Aber die Zeit wird knapp. Der Ausflug in die Prärie droht in einer Katastrophe zu enden. Der schön fotografierte Western mit Sean Connery lebt vor allem von der psychologischen Spannung, mit der er das Verhalten arroganter Aristokraten in einer lebensbedrohlichen Ausnahmesituation ausleuchtet.
    * Der Ruf des Wilden Westens von Freiheit und Abenteuer lockt 1880 eine Gruppe europäischer Aristokraten an, darunter Gräfin Irina Lazaar (Brigitte Bardot), die hier den aufregenden Reiz einer Großwildjagd ausleben möchten. Sie schießen auf Berglöwen und pflegen mitten in der Prärie das feine Leben mit Grammophon, Tafelsilber und Bediensteten. Ihre einzige Sorge gilt dem Champagner, der sich in der Wildnis nicht gut kühlen lässt. Vom Jagdfieber gepackt, reitet Irina in die Berge. Doch der Ausflug endet jäh – Indianer überfallen sie. In letzter Minute kann der Trapper und Ex-Offizier Shalako (Sean Connery) eingreifen und die Gräfin retten. Von ihm erfährt die Jagdgesellschaft, dass sie sich in einem Indianerreservat befindet, das für Weiße gesperrt ist – was die Adeligen jedoch nicht weiter kümmert.
    Zwar kann Shalako, der sich mit den Gepflogenheiten der Apachen auskennt, eine Frist aushandeln, aber der Sprecher der Gruppe, Baron Frederick von Hallstatt (Peter van Eyck), weigert sich, den „Wilden“ nachzugeben und abzureisen. Sie alle schweben in tödlicher Gefahr, ohne diese ernst zu nehmen; bis auf Fredericks Verlobte Irina, die mehr und mehr Gefallen an ihrem attraktiven Retter findet. Während Shalako aufbricht, um Hilfe bei der Armee zu holen, wiegen sich die Europäer trotz allem in Sicherheit, als sei alles nur ein weiteres prickelndes Jagdabenteuer. Doch als die Indianer zum Angriff rüsten, zeigt Reiseleiter Bosky Fulton (Stephen Boyd) plötzlich sein wahres Gesicht: Zusammen mit seinen Männern plündert er die reichen Aristokraten aus und nimmt auch Munition, Proviant und Planwagen mit.
    Shalako, der alles aus der Ferne beobachtet, greift zu einer List und befreit die Europäer, die bereits erste Tote beklagen, aus der Hölle. Er führt sie in die Berge, aber das grausame Kesseltreiben geht weiter. Und Shalako muss nicht nur gegen die Indianer kämpfen, sondern auch gegen die Borniertheit der Adeligen. Hollywoods Star-Regisseur und Western-Spezialist Edward Dmytryk („Alvarez Kelly“) inszenierte diesen europäischen Western in der südspanischen Provinz Alméria. Für Sean Connery, der als James Bond gerade höchsten Ruhm genoss, ging mit der Rolle eines Westernhelden ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Doch es blieb bei diesem einzigen Ausflug ins Western-Genre. Brigitte Bardot hatte 1965 bereits mit „Viva Maria!“ Wild-West-Erfahrung gesammelt. (Text: SWR)

    Originalsprache: Englisch

    Alternativtitel: Man nennt mich Shalako

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Do 28.07.2022
    15:40–17:30
    15:40–
    Mi 27.07.2022
    22:10–00:05
    22:10–
    Do 30.06.2022
    12:40–14:35
    12:40–
    Do 30.06.2022
    00:25–02:20
    00:25–
    Di 10.05.2022
    14:35–16:30
    14:35–
    Mo 09.05.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 22.09.2020
    00:20–02:00
    00:20–
    Sa 29.08.2020
    00:30–02:10
    00:30–
    So 23.08.2020
    23:30–01:10
    23:30–
    Sa 08.08.2020
    00:15–01:55
    00:15–
    Mo 21.10.2019
    00:40–02:25
    00:40–
    Mo 10.06.2019
    23:15–00:55
    23:15–
    Sa 01.06.2019
    23:40–01:20
    23:40–
    Sa 05.01.2019
    00:15–01:55
    00:15–
    Do 27.12.2018
    02:05–03:45
    02:05–
    Mo 16.10.2017
    00:10–01:55
    00:10–
    So 17.09.2017
    01:30–03:10
    01:30–
    Sa 02.09.2017
    21:50–23:30
    21:50–
    Fr 19.05.2017
    23:35–01:20
    23:35–
    Sa 31.12.2016
    03:15–04:58
    03:15–
    Sa 09.04.2016
    22:00–23:40
    22:00–
    Mo 24.08.2015
    23:40–01:20
    23:40–
    So 26.07.2015
    23:30–01:15
    23:30–
    Di 09.06.2015
    01:10–02:50
    01:10–
    Mo 25.05.2015
    01:50–03:30
    01:50–
    So 19.04.2015
    01:00–02:40
    01:00–
    So 22.03.2015
    01:20–03:03
    01:20–
    So 15.12.2013
    03:20–05:05
    03:20–
    So 18.08.2013
    02:05–03:50
    02:05–
    So 25.11.2012
    03:25–05:10
    03:25–
    So 18.09.2011
    00:20–02:00
    00:20–
    Mi 25.08.2010
    00:20–02:05
    00:20–
    So 12.04.2009
    01:00–02:45
    01:00–
    So 31.12.2006
    01:30–03:10
    01:30–
    Di 18.04.2006
    00:50–02:30
    00:50–
    So 09.05.2004
    00:35–02:15
    00:35–
    Sa 09.11.2002
    23:45–01:25
    23:45–
    Fr 28.12.2001
    01:05–02:45
    01:05–
    Mo 01.01.2001
    23:25–01:10
    23:25–
    Fr 24.12.1999
    04:15–06:00
    04:15–
    Do 23.12.1999
    00:45–02:25
    00:45–
    So 28.11.1999
    23:35–01:15
    23:35–
    Do 14.01.1999
    19:55–21:40
    19:55–
    Mo 27.07.1998
    00:20–02:05
    00:20–
    Mi 07.01.1998
    03:05–04:45
    03:05–
    Mo 05.01.1998
    23:40–01:20
    23:40–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Shalako online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.