Schöne Venus

    F 1999 (Vénus Beauté – Institut, 105 Min.)
    • Tragikkomödie
    Antoine (Samuel Le Bihan) verliebt sich auf den ersten Blick in Angèle (Nathalie Baye). Sie ist zuerst skeptisch, gibt sich dann aber doch der Liebe hin. – Bild: Agat Films & Cie /​ © Agat Films & Cie
    Antoine (Samuel Le Bihan) verliebt sich auf den ersten Blick in Angèle (Nathalie Baye). Sie ist zuerst skeptisch, gibt sich dann aber doch der Liebe hin.

    Angèle ist die älteste Angestellte im Kosmetiksalon „Vénus Beauté“, der in einem Pariser Vorort gelegen ist und in einladendem rosafarbenen Neonlicht erstrahlt – denn Rosa ist gut für den Teint. Die Mittvierzigerin geht voll auf in ihrem Beruf, ist privat aber einsam. Nach einigen schlechten Erfahrungen zieht sie flüchtige Affären einer festen Partnerschaft vor und versteckt ihre Verletzlichkeit hinter einer zynischen Fassade. Als ein Liebhaber im Café Schluss mit ihr macht, wird Angèle von Antoine beobachtet, der sich auf der Stelle in sie verliebt. Angèle weist den jungen Mann brüsk ab, doch der bleibt hartnäckig. Widerstrebend fasst Angèle Zutrauen zu ihm, und während sich ihre Beziehung zaghaft entwickelt, geht der Alltag im Schönheitssalon „Vénus Beauté“, überwacht von der gestrengen Besitzerin Nadine, seinen gewohnten Gang.
    Zwischen Peeling, Gesichtsmassage und Maniküre schütten die Kundinnen bei Angèle ihr Herz aus. Auch mit manchen Marotten der Stammkundinnen wissen Angèle und ihre Kolleginnen Marie und Samantha umzugehen. Die beiden finden bei Angèle ebenfalls ein offenes Ohr: die stille Marie lässt sich von einem älteren Mann den Hof machen, und die rebellische Samantha hat zahllose Liebesabenteuer. Nachdem Angèle aber Antoines schöne, junge Ex-Verlobte kennengelernt hat, zieht sie sich verunsichert zurück – und Samantha versucht ihr Glück bei Antoine. Die privaten Probleme der drei drohen den Betrieb immer mehr zu beeinträchtigen, und als Samantha an Silvester einen Selbstmordversuch begeht, erreicht die Krise ihren Höhepunkt. (Text: One)

    Deutscher Kinostart06.04.2000

    Originalsprache: Französisch

    Alternativtitel: Vénus beauté (Institut)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Sa 11.04.2020
    00:25–02:10
    00:25–
    Mo 16.03.2020
    22:30–00:10
    22:30–
    So 01.03.2009
    16:40–18:20
    16:40–
    So 07.12.2008
    01:35–03:20
    01:35–
    Di 02.12.2008
    02:00–03:40
    02:00–
    Mo 01.12.2008
    21:15–22:55
    21:15–
    So 25.05.2008
    00:15–02:00
    00:15–
    Mo 21.01.2008
    18:30–20:30
    18:30–
    (OF)
    Sa 05.08.2006
    00:40–02:20
    00:40–
    Do 11.05.2006
    22:25–00:05
    22:25–
    Sa 22.04.2006
    21:45–23:30
    21:45–
    Fr 06.01.2006
    00:15–01:55
    00:15–
    Di 06.12.2005
    04:05–05:50
    04:05–
    Di 02.08.2005
    23:30–01:10
    23:30–
    Fr 01.07.2005
    01:00–02:40
    01:00–
    Do 16.06.2005
    22:45–00:35
    22:45–
    Mo 05.07.2004
    23:00–00:40
    23:00–
    Do 17.06.2004
    01:05–02:45
    01:05–
    Mo 28.04.2003
    23:15–01:00
    23:15–
    Mo 08.07.2002
    00:15–01:55
    00:15–
    So 14.10.2001
    01:05–02:50
    01:05–
    Di 09.10.2001
    00:45–02:25
    00:45–
    Do 04.10.2001
    20:45–22:30
    20:45–
    So 24.06.2001
    22:30–00:15
    22:30–
    So 08.04.2001
    23:35–01:15
    23:35–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Schöne Venus online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.