Romanze in Venedig

    A 1962 (92 Min.)
    • Melodram
    Die hübsche Andrea von Bruggern (Ann Smyrner, Mitte) soll neue Herrin auf einem Gut im österreichischen Burgenland werden. Die Gutsleute beglückwünschen sie dazu. – Bild: MDR/​Degeto
    Die hübsche Andrea von Bruggern (Ann Smyrner, Mitte) soll neue Herrin auf einem Gut im österreichischen Burgenland werden. Die Gutsleute beglückwünschen sie dazu.

    Von ihrem Bräutigam tief enttäuscht, flieht Andrea von Bruggern in den Süden und erlebt eine wunderschöne „Romanze in Venedig“. Sie verliebt sich in den jungenhaft-charmanten Pianisten Stefan Schröder. Doch ein Missverständnis führt zum Bruch… und die Jahre vergehen. Nikolaus Karpathy (Erwin Strahl) soll Andrea von Bruggern (Ann Smyrner), die einzige Tochter des verwitweten Theodor von Bruggern (Willy Birgel), heiraten. Kurz vor der Trauung verlässt Andrea ihren Bräutigam und die Hochzeitsgesellschaft, weil sie in Erfahrung gebracht hat, dass er mit einem Mädchen vom Gut ein uneheliches Kind hat und die junge Frau nun verstoßen will, um die Hochzeit nicht zu gefährden. Andrea flüchtet nach Venedig und verheimlicht ihren Aufenthaltsort vor ihrem Vater. Dort lernt sie den bekannten Pianisten Stefan Schröder (Walter Reyer) kennen.
    Die beiden verlieben sich ineinander. Stefan, der von seiner Frau getrennt lebt, will sich scheiden lassen, um Andrea zu heiraten. Als Andrea erfährt, dass Stefan verheiratet ist, reist sie Hals über Kopf aus Venedig ab und kehrt nach Rosegg auf das Gut ihres Vaters zurück. Dort bringt sie auch den kleinen Michael (Johannes Bonaventura) zur Welt, dessen Vater der ahnungslose Stefan ist. Michael scheint Stefans Musiktalent geerbt zu haben: Mit sechs Jahren wird er bei den Wiener Sängerknaben aufgenommen. Eines Tages muss er bei dem berühmten Stefan Schröder vorsingen, der für sein Konzert bei den Salzburger Festspielen eine geschulte Knabenstimme sucht. Theodor von Bruggern, der weiß, wer der Vater des Kindes ist, richtet es so ein, dass Stefan mit Michael nach Rosegg kommt und Andrea wiedersieht.
    Ein zu Herzen gehendes Melodram, das der in Gefühlssachen versierte Regisseur Eduard von Borsody inszenierte. Andrea von Bruggern: Ann Smyrner Stefan Schröder: Walther Reyer Theodor von Bruggern: Willy Birgel Bettina von Wertheim: Jane Tilden Barbara: Annie Rosar Nikolaus von Karpathy: Erwin Strahl Rosina: Olga von Togni Anka: Sylvia Holzmayer Michael, 8 Jahre: Johannes Bonaventura Impresario Fred Forster: Egon von Jordan Direktor Kleinschmidt: Josef Krastel Bürgermeister: Wolfgang Hebenstreith Notar: Walter Varndal und andere (Text: MDR)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Fr 18.02.2022
    04:40–06:20
    04:40–
    Do 09.12.2021
    04:15–05:55
    04:15–
    So 25.04.2021
    09:00–10:30
    09:00–
    Do 25.03.2021
    00:55–02:25
    00:55–
    Mi 24.03.2021
    12:25–13:58
    12:25–
    So 09.08.2020
    09:00–10:30
    09:00–
    Mi 08.07.2020
    12:25–13:58
    12:25–
    Mi 15.04.2020
    05:25–07:10
    05:25–
    Fr 06.03.2020
    03:55–05:35
    03:55–
    Mo 13.01.2020
    04:40–06:25
    04:40–
    Fr 27.12.2019
    03:00–04:45
    03:00–
    So 14.04.2019
    05:55–07:25
    05:55–
    Fr 12.04.2019
    12:30–13:58
    12:30–
    So 25.11.2018
    05:55–07:25
    05:55–
    So 18.11.2018
    15:40–17:10
    15:40–
    Mo 29.12.2008
    06:25–08:00
    06:25–
    Sa 04.10.2008
    12:00–13:30
    12:00–
    Mo 18.08.2008
    20:15–21:50
    20:15–
    Sa 21.06.2008
    09:30–11:05
    09:30–
    So 04.05.2008
    13:30–15:00
    13:30–
    Sa 19.01.2008
    14:15–15:45
    14:15–
    Do 20.12.2007
    14:00–15:30
    14:00–
    Do 04.10.2007
    21:30–23:00
    21:30–
    Mo 02.07.2007
    20:15–21:45
    20:15–
    So 04.02.2007
    13:45–15:15
    13:45–
    So 08.10.2006
    13:30–15:00
    13:30–
    Fr 07.04.2006
    10:30–12:00
    10:30–
    Sa 27.08.2005
    21:55–23:25
    21:55–
    Sa 13.08.2005
    12:30–14:05
    12:30–
    So 05.06.2005
    11:00–12:35
    11:00–
    Di 24.05.2005
    15:02–16:35
    15:02–
    Sa 11.09.2004
    09:30–11:05
    09:30–
    Di 06.07.2004
    10:30–12:00
    10:30–
    So 24.08.2003
    04:45–06:15
    04:45–
    Sa 23.08.2003
    09:35–11:10
    09:35–
    Mo 18.08.2003
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 26.07.2003
    12:30–14:05
    12:30–
    Fr 25.10.2002
    14:25–16:00
    14:25–
    So 07.07.2002
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 21.06.2002
    10:30–12:00
    10:30–
    Do 18.04.2002
    10:15–11:50
    10:15–
    Di 12.02.2002
    23:15–00:45
    23:15–
    Do 22.11.2001
    10:25–12:00
    10:25–
    Do 26.07.2001
    10:15–11:50
    10:15–
    Sa 18.11.2000
    01:35–03:10
    01:35–
    Do 16.11.2000
    10:15–11:50
    10:15–
    Di 14.09.1999
    10:10–11:45
    10:10–
    Sa 11.09.1999
    14:35–16:10
    14:35–
    So 28.06.1998
    20:15–21:45
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Romanze in Venedig online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.