Rendezvous in Ischia

    I 1961 (Appuntamento a Ischia)
    Komödie (93 Min.)
    Rendezvous in Ischia – Bild: mdr
    Rendezvous in Ischia – Bild: mdr
    Letizias verwitweter Vater Mimmo, ein erfolgreicher Schlagersänger und Bandleader, will die Malerin Mercedes heiraten. Das gefällt seiner aufgeweckten Tochter gar nicht, zumal sie durch Zufall die charmante Musikstudentin Mirella kennenlernt. Das kleine schlaue Mädchen versucht mit sehr phantasievollen Listen und Lügen, ihre Wunschmama mit dem Papa zusammenzubringen. Mimmo (Domenico Modugno) ist ein berühmter italienischer Schlagersänger, Komponist und Bandleader. Seit seine Frau starb, lebt er mit seinem mittlerweile neunjährigen Töchterchen Letizia (Maria Letizia Gazzoni) allein. Sie zieht mit ihm und seiner Band von Stadt zu Stadt, von Engagement zu Engagement, was Letizia zu einem aufgeweckten, ein bisschen frühreifen Mädchen werden ließ. Nun will Mimmo aber doch heiraten und stellt Mercedes (Linda Christian), eine etwas exaltierte Malerin, seiner Tochter vor. Die ist von ihrer künftigen Mutter gar nicht angetan, denn erstens redet die vom Internat und zweitens hat Letizia gerade zehn Minuten zuvor die charmante Musikstudentin Mirella (Antonella Lualdi) kennengelernt, die sie gleich als „Wunschmama“ ins Herz geschlossen hat. So hat die Kleine auf einmal zwei Probleme: Sie muss ihrem Vater Mercedes ausreden und sein Kennenlernen mit Mirella arrangieren. Das aber ist gar nicht so leicht, denn es stellt sich heraus, dass Mirella mit dem Dirigenten Paolo (Paolo Ferrari) verlobt ist. Obwohl Letizia schlau ans Werk geht und weder mit Listen noch mit Lügen geizt, kommt sie nicht so recht voran. Sie hört zu ihrem Entsetzen, dass Mirella mit ihren Eltern und Paolo nach Ischia in den Urlaub fährt, während Mimmo mit seiner Band in den Bergen engagiert ist. Da hilft nur eine schlimme Krankheit und ein Arzt, der in Wirklichkeit ein Komparse ist. Er macht dem Papa weis, dass Letizia nur in Ischia gesund werden kann. Und so treffen sie in Ischia wieder aufeinander, wobei der arrogante Paolo aus seiner Abneigung gegenüber Schlagermusik keinen Hehl macht. Das bringt ihm keine Punkte bei Mirella, aber erst Letizias kleine Intrige, mit der sie Mimmo und Mirella auf der Suche nach ihr auf eine abgelegene Schmugglerinsel schickt, bringt die beiden näher. Fast ist das Mädchen am Ziel seiner Wünsche, da taucht Mercedes auf. Wütend trennt sich Mirella von Mimmo und nun muss Letizia doch ins Internat. Eine turbulente Komödie um das unerschöpfliche Thema „Frau für Papa gesucht“ mit den dazugehörigen Verwirrungen und Missverständnissen und – natürlich – dem Happy End. Den besonderen Reiz von „Rendezvous in Ischia“ bietet aber Hauptdarsteller Domenico Modugno (1928 – 1994), der auch im wirklichen Leben einer der berühmtesten italienischen Sänger und Liedermacher war. „Volare“ und „Ciao Ciao Bambina“ gehören zu seinen weltweiten Hits, er gewann mehrfach das San Remo Festival und sang später u.a. drei Jahre als Mackie Messer in der „Dreigroschenoper“, inszeniert von Giorgio Strehler. und andere. (Text: mdr)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mi 06.08.2014
    12:25–14:00
    12:25–MDR
      Sa 10.08.2013
    05:30–07:05
    05:30–MDR
      Fr 09.08.2013
    12:30–14:00
    12:30–MDR
      So 24.07.2011
    06:20–07:55
    06:20–MDR
      So 06.09.2009
    11:00–12:33
    11:00–MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Rendezvous in Ischia im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare